English
Das Land kommt in Bewegungzur KreisVerkehr Facebook-Seite
Seite teilen:

JahresFahrplan 2018 jetzt online - Fahrplanbuch ab 7. Dezember erhältlich

Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017

Informationen zum JahresFahrplan 2018, gültig ab 10. Dezember 2018

Das neue Fahrplanbuch des KreisVerkehrs wird ab spätestens Donnerstag, 7.12.2017, an allen bekannten Auslagestellen im Landkreis kostenlos erhältlich sein. Auch der Stadtbus Schwäbisch Hall hat in diesem Jahr wieder ein Fahrplanbuch für die Stadtbus-Linien erstellt. Auch dieses wird ab Anfang Dezember erhältlich sein.

Hier ein Überblick der Änderungen bei Bussen und Bahnen zum diesjährigen Fahrplanwechsel:

  • Nach mehrjähriger Vorbereitung mit Ausschreibung des Schienenverkehrs und Beschaffung von 16 Neufahrzeugen vom Typ Talent 2 durch das Land Baden-Württemberg geht jetzt das Netz 3b (Gäu-Murr) in Betrieb. Neben den neuen Triebzügen mit Klimaanlage, W-LAN und 30 Fahrradstellplätzen pro Fahrzeug wurde ein komplett neuer Fahrplan für die Murrbahn aufgestellt. Den Zuschlag für den Betrieb des Netz 3b erhielt die DB Regio, die bis Ende 2019 auch die RE-Züge zwischen Stuttgart, Crailsheim und Nürnberg betreiben wird.
  • Zu den Neuerungen gehört der MetropolExpress (MEX) zwischen Stuttgart Hbf und Gaildorf West, der an Werktagen (Montag bis Samstag) für Gaildorf einen ½-Stunden-Takt in die Landeshauptstadt bringen wird. Am Wochenende fahren jetzt nahezu alle Züge bis Stuttgart durch, sodass ein Umstieg auf die S-Bahn in Backnang nicht mehr notwendig ist.
  • Bei den Zügen auf der Relation Crailsheim – SHA-Hessental – Stuttgart konnte die Fahrzeit deutlich verkürzt werden, zwischen Crailsheim und Stuttgart Hbf um rund 15 Minuten. Die Züge der Murrbahn kommen zukünftig früher in Stuttgart an und fahren von dort später ab, weil der längere Aufenthalt in Hessental entfällt. Dadurch gibt es deutlich mehr Umsteigemöglichkeiten in Stuttgart Hbf.
  • Geänderte Fahrzeiten gibt es auch im Berufsverkehr morgens bei den Zügen der Murrbahn in Richtung Stuttgart. In den Nächten Fr/Sa und Sa/So gibt‘s für Nachtschwärmer neue Verbindungen zwischen Backnang (S-Bahn-Anschluss) und SHA-Hessental und zurück, mit Abfahrt 3:11 Uhr in Backnang, sowie 2:30 und 4:30 Uhr ab SHA-Hessental. An allen Tagen wird ein neuer Zug um 23:07 Uhr ab SHA-Hessental durchgehend bis Stuttgart Hbf fahren.
  • Der Bahnhof Fichtenberg wird nur noch in Tagesrandlage sowie an Sonn- und Feiertagen von den durchgehenden RE-Zügen bedient. Mit dem Halt der neuen Metropolzüge stündlich in Fichtenberg und Fornsbach wird oftmals ein Umstieg in Gaildorf West zur Weiterfahrt nach SHA-Hessental, Crailsheim und Nürnberg notwendig. Am Wochenende halten die Züge sogar nur noch alle zwei Stunden. Ein Wermutstropfen bei all den Verbesserungen und Neuerungen.
  • Bei den Fahrplänen der Hohenlohe- und Tauberbahn gibt es nahezu keine Änderungen. Auch die Fahrzeiten von / in Richtung Aalen bleiben unverändert. Bei den IC-Zügen Karlsruhe – Stuttgart – Crailsheim – Nürnberg werden zum Teil Taktlücken geschlossen. In Nürnberg Hbf bestehen mit Fertigstellung der Neubaustrecke deutlich schnellere ICE-Verbindungen nach Erfurt, Leipzig und Berlin. Spätere Rückfahrten ab Nürnberg am Abend soll es in 2 Jahren geben.
  • Liniennetzplan Stadtbus SHA, neue Linienführungen ab 10.12.2017
  • Beim Stadtbus Schwäbisch Hall gibt‘s in diesem Jahr mehrere Neuerungen. Die Linie 2 bedient ab 11. Dezember die neuen Haltestellen in der Mittelhöhe, fährt dann über „Hessental Krone“ und „Dolanallee“ (neu) in den Solpark, und wie seither über „Gründle“ zum Bahnhof SHA-Hessental. Am Schulzentrum Ost wird die Haltestelle „Schenkensee“, statt „Tüngentaler Straße“, bedient. In der Gegenrichtung fährt die Linie 2 zukünftig ab Breiteich weiter als Linie 2A zum Handelszentrum West und Kerz, und als Ringlinie zurück nach Breiteich.
  • Die Stadtbus-Linie 11 entfällt komplett, und die Linie 3 fährt tagsüber keinen Ringkurs mehr, sondern endet und beginnt am Waldfriedhof. Zusammen mit einer neuen Stadtbus-Linie 9 werden die Tullauer Höhe und der Teurershof weiterhin optimal ans Handelszentrum West und Kerz angeschlossen.
  • Vor allem aber ermöglicht die neue Linie 9 eine schnelle Verbindung von der Tullauer Höhe über Steinbach zum Bahnhof SHA-Hessental und zurück. Die Taktzeiten am Bahnhof Hessental sind optimal auf die DB-Züge abgestimmt. Stündliche Fahrmöglichkeiten bestehen dann Mo-Fr von 5:30 bis 20 Uhr.
  • Passend zu den neuen MetropolExpress-Zügen ab/bis Gaildorf wird jetzt auch der Verlauf der Linie 16 Schwäbisch Hall – Gaildorf (Firma Müller) geändert. Die Busse starten zur vollen Stunde am ZOB in Schwäbisch Hall, halten wieder am Scharfen Eck sowie neu am Stadtbahnhof Schwäbisch Hall (Zuganschluss von Heilbronn – Öhringen), fahren dann weiter über die Neue Reifensteige zum Schulzentrum West, und von dort über Uttenhofen und Westheim zum Bahnhof Gaildorf West, mit Anschluss zu den MEX-Zügen Richtung Stuttgart. Natürlich funktioniert das Ganze auch in der Gegenrichtung, und bietet so für Fahrgäste aus Hall stündlich eine weitere Verbindung in Richtung Stuttgart und zurück.
  • Auch für Rosengarten wird mit diesem neuen Angebot ein deutlich besserer Zuganschluss in Richtung Landeshauptstadt geschaffen. Nebenbei wird eine Verbesserung für (Berufs-) Schüler/innen für die Rückfahrt Richtung Gaildorf geschaffen. In Gaildorf selbst fahren die Busse weiter in Richtung Innenstadt, und in vielen Fällen umsteigefrei weiter als Linie 8 ins Rottal.
    Siehe auch: Information Rosengarten (PDF), Fahrplan Linie 16 (PDF groß)
  • Änderungen gibt‘s aufgrund der geänderten Zugfahrpläne auch bei den Linien 43 bis 46 im Stadtverkehr Gaildorf (Firma Hofmann), sowie bei den RufBus-Linien im Bereich Gaildorf. Änderungen ebenfalls bei der Linie 8 im Rottal, wo sich auch die geänderten Taktzeiten am Bahnhof Fichtenberg niederschlagen.
  • Bei allen übrigen Linien, einschließlich StadtBus Crailsheim, gibt es in diesem Jahr nur wenige Änderungen. Die neue Haltestelle „Bosch“ wurde in Crailsheim in Betrieb genommen. Im Bereich Braunsbach müssen die Busse weiterhin eine Umleitung fahren, weil die Orlacher Steige immer noch nicht repariert ist.

Neue Fahrplantabellen (gültig ab 10.12.2017) zum Download