English
Das Land kommt in Bewegungzur KreisVerkehr Facebook-Seite

JahresFahrplan 2019 - was hat sich geändert?

Informationen zum JahresFahrplan 2019, gültig ab 9. Dezember 2018

Der neue, 592 Seiten starke JahresFahrplan 2019 des KreisVerkehrs mit allen Bus-, Bahn- und RufBus-Verbindungen ist ab Donnerstag, 6. Dezember 2018, überall im Landkreis Schwäbisch Hall kostenlos erhältlich: bei Banken und Sparkassen, den Rathäusern, den DB-Bahnhöfen und in den Bussen, sowie natürlich bei den KreisVerkehr KundenCentern.

Folgende Änderungen wird es zum Fahrplanwechsel geben:

  • Die DB-Fahrpläne bleiben in diesem Jahr weitgehend unverändert. Trotzdem gibt es Neuerungen: Ein zusätzlicher Frühzug auf der Murrbahn startet Mo-Fr um 4:25 Uhr in Stuttgart und erreicht Gaildorf um 5:22 Uhr, SHA-Hessental um 5:36 Uhr und Crailsheim um 5:55 Uhr. Fichtenberg erhält neue Halte Mo-Fr um 7:45 Uhr in Fahrtrichtung Crailsheim, sowie um 14:12 Uhr in Fahrtrichtung Stuttgart. Ein neuer Zug fährt Mo-Fr um 18:15 Uhr von SHA-Hessental nach Gaildorf, und dort weiter wie seither nach Stuttgart.

  • Bei den Fahrplänen von Hohenlohe- und Tauberbahn gibt's kaum Änderungen. In Richtung Schrozberg - Lauda startet ein neuer Zug Mo-Fr um 4:47 Uhr ab Crailsheim. Beim Fahrplan der Remsbahn wird es ab 9.06.2019 Änderungen geben, wenn dort die neue Betreibergesellschaft Go-Ahead den Betrieb im Nahverkehr aufnimmt. Deshalb ist der Fahrplan hier nur bis 8.06.2019 gültig. In den Kursbuchtabellen finden Sie die Halte bis Nürnberg jetzt auf bei der KBS 785 (Murrbahn), statt KBS 786 (Remsbahn).

  • Auf der Strecke Stuttgart - Nürnberg, also über die Murrbahn, nimmt Go-Ahead vsl. ab 15.12.2019 den Betrieb auf, also erst zum nächsten Fahrplanwechsel. Die Doppelstockwagen auf der Murrbahn werden dann wieder Geschichte sein und durch moderne Fahrzeuge vom Typ Flirt ersetzt. Schon im kommenden Jahr 2019 werden für die IC-Züge auf der Strecke Karlsruhe - Stuttgart - Aalen - Crailsheim - Nürnberg nach und nach moderne IC-Doppelstockwagen ersetzt. Ebenso ersetzt werden in 2019 die in die Jahre gekommenen VT-628-Fahrzeuge der DB Westfrankenbahn auf der Hohenlohe- und Tauberbahn durch modernisierte VT-642-Fahrzeuge, mit deutlich komfortablerem Einstieg.

  • Beim Stadtbus Schwäbisch Hall gibt es bei einzelnen Linien Änderungen. So fährt die Linie 3 über das Handelszentrum West und Kerz wieder einen Rundkurs, weiterhin mit Bedienung des Waldfriedhof. Bei der Linie 4 wurde die Anfahrt Diakoniewerk - Auwiese/ALDI gedreht, d.h. erst Anfahrt Diakoniewerk, dann ALDI und Auwiese. Die Haltestelle in der Salinenstraße beim Autohaus Koch entfällt.

  • Die Stadtbus-Linie 7 fährt am Abend und Wochenende verstärkt über Breiteich. Bei der Linie 9 gibt es leicht geänderte Fahrzeiten. Die Linie 45 Gaildorf - Untergröningen bedient im Kochertal in Sulzbach-Laufen im Gewerbegebiet Kocherwiesen neue Haltestellen, sowie den neuen Halt „Schillerstraße“ in Gaildorf. Dieser wird nach Inbetriebnahme auch von der Linie 44 der Firma Hofmann angefahren.

  • Keine Änderungen beim StadtBus Crailsheim und Taktverkehr Satteldorf. Ebenso keine Änderungen beim RufBus, und nur minimale Änderungen bei den Fahrten der Firma Hofmann im Raum Gaildorf. Schon im laufenden Jahr wurde die Anmeldezeit beim RufBus auf täglich 8:00 bis 20:00 Uhr verlängert.

  • Ebenfalls nur wenige Änderungen bei den Fahrplänen der Firmen Röhler und Müller. Bei der Linie 49 Gaildorf - Obersontheim wurde der Stuttgarter Frühzug um 5:32 Uhr angebunden. Ebenfalls staret eine neue Verbindung um 9:01 Uhr in Bühlertann, mit Anschluss in Gaildorf zum MetropolExpress in Richtung Stuttgart. An Schultagen fährt dieser Kurs um 9:32 Uhr ab Gaildorf ZOB als neue Fahrt der Linie 16 über Rosengarten weiter nach Schwäbisch Hall.

  • Die Busse der Linien 31 und 71 können seit geraumer Zeit wieder über die Orlacher Steige fahren, sodass die Fahrzeiten hier wieder wie vor der Flutkatastrophe in Braunsbach sind. Die derzeitige Sperrung in Braunsbach mit Umleitungsverkehr über Arnsdorf wird vsl. Mitte Dezember aufgehoben.

  • Einzelne Änderungen gibt es auch bei den Fahrplänen der Linien 25, 26 und 28 des NVH. Hier fährt ein zusätzlicher Bus auf der Linie 28 an Schultagen um 16:35 Uhr ab Künzelsau, und um 17:45 Uhr ab dem Bahnhof SHA-Hessental, abgestimmt auf die Zugankunft aus Stuttgart um 17:37 Uhr. Einzelne Über-Eck-Anschlüsse von/in Richtung Obersteinach wurden in Braunsbach bei der Linie 26 optimiert.