English
Das Land kommt in Bewegungzur KreisVerkehr Facebook-Seite

Aktuelle Verkehrshinweise

Bereich BAHN

  • Änderungen Tauberbahn vom 9. bis 20. Oktober

    Änderungen Tauberbahn vom 9. bis 20. Oktober

    Die Westfrankenbahn ertüchtigt im Bahnhof Niederstetten die Gleise. Deshalb kommt es vom 9.10. bis 20.10.2020 zu Zugausfällen und Fahrplanänderungen zwischen Lauda und Crailsheim bei den Abendverbindungen. Ein Ersatzverkehr mit Bussen (SEV) wird eingerichtet.

    Die SEV-Busse kommen gegenüber den regulären Zügen in Crailsheim zum Teil später an bzw. fahren früher ab. Die Westfrankenbahn bittet um Beachtung.

    Fahrzeiten der SEV-Busse: Fahrplanänderungen Lauda – Crailsheim Oktober 2020 (PDF, 168 kByte)

  • Änderungen Tauberbahn vom 23. Oktober bis 9. November

    Änderungen Tauberbahn vom 23. Oktober bis 9. November

    Die Westfrankenbahn führt vom 23.10. bis 9.11.2020 Arbeiten am Gleisoberbau in Markelsheim durch. Diese Maßnahme ist Teil eines Oberbauprogramms, das in diesem Jahr Gleisertüchtigungen für Niederstetten, Markelsheim, Klingenberg (Main), Satteldorf und Blaufelden beinhaltet. Dabei werden insgesamt rund 6,5 Mio Euro verbaut.

    Gearbeitet wird jeweils rund um die Uhr. Die Arbeiten haben auch Auswirkungen auf den Fahrplan, einzelne Züge werden durch SEV-Busse (Schienenersatzverkehr) ersetzt. Im Bereich Schrozberg - Crailsheim sind davon nur die Nachtverbindungen betroffen.

    Fahrzeiten der SEV-Busse: Fahrplanänderungen Lauda – Crailsheim 23.10. bis 9.11.2020 (PDF, 93 kByte)
     

  • Informationen über Fahrplanänderungen und aktuelle Störungen im Zugverkehr

    Informationen über Fahrplanänderungen und aktuelle Störungen im Zugverkehr

    Informationen zu Bauarbeiten, Streckensperrungen und Fahrplanänderungen bei der DB (Nah- und Fernverkehr) erhalten Sie unter Telefon 0180 1 629 629 (Ortstarif), Telefon 0180 5 194 195 (14 ct/Min. aus dem dt. Festnetz), im Internet www.bahn.de/bauarbeiten, unter www.bahn.de/aktuell, sowie über Videotext Tafel 529 (SWR).

    Verkehrsmeldungen und Informationen zu Ersatzverkehren von Go-Ahead erhalten Sie unter https://www.go-ahead-bw.de/unterwegs-mit-go-ahead/fahrplanabweichungen.html.

    Aktuelle Informationen zum Zugverkehr aller Unternehmen unter diesem Link. Hier können Sie für alle DB-Bahnhöfe und Haltepunkte die Verkehrslage (An- und Abfahrtszeiten sowie bekannte Störungen oder Fahrplanabweichungen) abfragen, i.d.R. in einem Zeitraum von 120 Minuten vor Abfahrt.

Bus / RufBus Bereich SHA

  • Herbstferien vom 26. bis 30. Oktober

    Herbstferien vom 26. bis 30. Oktober

    In der Zeit von Montag, 26.10.2020, bis einschließlich Freitag, 30.10.2020, fahren aufgrund der Herbstferien die Busse im Landkreis Schwäbisch Hall nach dem Ferienfahrplan.

    Bei den Zügen und beim RufBus gibt es keine Änderungen. Lediglich auf der Tauberbahn gibt es bei einzelnen Fahrten ferienbedingte Abweichungen. Diese sind im Fahrplan vermerkt.

  • Weiterhin Haltestellenverlegung im Roll- und Reifenhof

    Weiterhin Haltestellenverlegung im Roll- und Reifenhof

    Mit Freigabe des Verbindungsabschnitts Neue Reifensteige - neuer Kreisverkehr beim SZW können die Busse der Linie 16 (Firma Müller) jetzt die neu gebaute Haltestelle "Neue Reifensteige" in diesem Bereich anfahren. Diese befindet sich in Fahrtrichtung Gaildorf nun wieder vor dem Kreisverkehr, die Ersatzhaltestelle nach dem Kreisverkehr ist aufgehoben.

    Aufgrund halbseitiger Sperrung der Reifenhofstraße in Bauphase 9 bis vsl. 6.11.2020 bleiben die Haltestellen der Stadtbus-Linien 1 und 9 in beiden Fahrtrichtungen in den Sudetenweg verlegt. Damit fährt die Stadtbus-Linie 1 weiterhin vom ZOB kommend über die Stuttgarter Straße zum Halt "Sudetenweg", dann weiter zur "Ersatzhaltestelle Rollhofschule" (im Sudetenweg) und zur "Ersatzhaltestelle Neißeweg" (ebenfalls im Sudetenweg) zum Schulzentrum West. Entsprechendes gilt für die Gegenrichtung. Die Haltestellen "Rollhof" und "Reifenhof" entfallen weiterhin in beiden Fahrtrichtungen. Kurse der Linie 1 am Abend und am Wochenende fahren wieder regulär über die Neue Reifensteige.

    Selbiges gilt für die Stadtbus-Linie 9 sowie einzelne E-Wagen im Schülerverkehr: Die Haltestellen "Rollhof" und "Reifenhof" entfallen weiterhin in beiden Fahrtrichtungen und werden durch die Ersatzhalte bei der Rollhofschule und beim Neißeweg (jeweils auf dem Fahrweg über den Sudetenweg) ersetzt.

  • Linie 5: Einschränkung in Tüngental bei Kursen über Otterbach

    Linie 5: Einschränkung in Tüngental bei Kursen über Otterbach

    Die Stadtbus-Linie 5 fährt wieder bis Sulzdorf und alle Haltestellen an. Lediglich in Tüngental selber müssen die Busse noch eine Umleitung fahren, können aber auch dort die Halte fast immer wie gewohnt bedienen.

    Einzige Ausnahme: Die Kurse der Linie 5 von Otterbach (5x Rückrichtung) können den Halt "Tüngental Schule" nicht anfahren und bedienen deshalb eine Ersatzhaltestelle in der Otterbacher Straße, Ecke Untere Dorfstraße. Diese Regelung gilt ab Schuljahresbeginn und bis zum Abschluss der entsprechenden Bauarbeiten, weil die Busse nicht wenden können.

  • Vollsperrung Obersteinbach bis Mitte 2021 - Ersatzfahrplan Linie 32

    Vollsperrung Obersteinbach bis Mitte 2021 - Ersatzfahrplan Linie 32

    Wegen Kanalsanierungsarbeiten ist die Ortsdurchfahrt in Waldenburg - Obersteinbach bis voraussichtlich 31.07.2021 für den Verkehr voll gesperrt. Davon betroffen ist auch die Linie 32 der Firma Röhler.

    Morgens gibt es an Schultagen zwei Abfahrten in Obersteinbach in Fahrtrichtung Schwäbisch Hall. Am Mittag und Nachmittag sind alle Schulendezeiten SZW und SZO nach Büchelberg und Obersteinbach angebunden. Fahrten nach Waldenburg wurden weitgehend erhalten, teilweise ist ein Umstieg am Forsthaus von/zu Bussen der NVH-Linie 33 notwendig. Fahrten mit Kleinbussen sind im Ersatzfahrplan Linie 32 (PDF, 414 kByte) gekennzeichnet.

    Fahrgäste werden um Verständnis für die baubedingten Einschränkungen gebeten.

  • Bauarbeiten in Enslingen bis Ende 2020

    Bauarbeiten in Enslingen bis Ende 2020

    In Untermünkheim-Enslingen gibt es Bauarbeiten in der Ortsmitte. Diese Arbeiten werden vsl. bis Jahresende andauern.

    Die Busse der Linien 26, 31 und 71 können ohne Einschränkungen fahren. Bei der Linie 30 der Firma Röhler müssen die Busse in Enslingen wenden und über Haagen nach Schönenberg und zurück fahren.

    Aus diesem Grund kann die Linie 30 den Halt in der Ortsmitte während der Sperrung nicht bedienen. Ein Ersatzhalt für die Schüler- und Kindergartenkinder-Fahrten wird in der Talstraße eingerichtet:

  • Einschränkungen beim RufBus

    Einschränkungen beim RufBus

    Aufgrund der Corona-Pandemie und den angeordneten Einschränkungen im Personenkontakt ergeben sich weiterhin Einschränkungen beim RufBus. Weil der RufBus nahezu ausschließlich mit Taxis gefahren wird, müssen Gruppen über zwei Personen aufgrund der Abstandsregeln auch weiterhin ausgeschlossen werden.

    Somit gelten für den RufBus im Landkreis Schwäbisch Hall derzeit folgende Regelungen:

    • Maximal 2 Fahrgäste pro Fahrzeug (Standard-Taxi, max. 4 Fahrgäste pro Fahrzeug bei Einsatz eines Großraumtaxi).
    • Maximal 2 Personen pro Anmeldung. Es können keine Gruppen oder Kleingruppen angemeldet werden.
    • Familien bzw. in einem Haushalt gemeinsam lebende Personen können weiterhin zusammen angemeldet und befördert werden.
    • In jedem Fall ist ein ausreichender Abstand zum Fahrer einzuhalten, d.h. keine Beförderung auf dem Vordersitz neben dem Fahrer. Die meisten Taxis sind inzwischen mit Trennwänden ausgestattet.
    • Bitte in jedem Fall auch im RufBus eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Bus / RufBus Bereich CR

  • Herbstferien vom 26. bis 30. Oktober

    Herbstferien vom 26. bis 30. Oktober

    In der Zeit von Montag, 26.10.2020, bis einschließlich Freitag, 30.10.2020, fahren aufgrund der Herbstferien die Busse im Landkreis Schwäbisch Hall nach dem Ferienfahrplan.

    Bei den Zügen und beim RufBus gibt es keine Änderungen. Lediglich auf der Tauberbahn gibt es bei einzelnen Fahrten ferienbedingte Abweichungen. Diese sind im Fahrplan vermerkt.

  • Vollsperrung der Rötleiner Straße in Lautenbach bis 23. Oktober

    Vollsperrung der Rötleiner Straße in Lautenbach bis 23. Oktober

    Bis voraussichtlich Freitag, 23.10.2020, ist die Rötleiner Straße in Lautenbach aufgrund verschiedener Tiefbauarbeiten gesperrt. Aufgrund einer falschen Information der Baufirma und des Antrages ist die Baustelle in der Rötleiner Straße in Lautenbach jetzt doch voll gesperrt. Dadurch ergeben sich Einschränkungen bei den Bussen der Firma Müller:

    Mit dem Straßenbauamt wurde vereinbart, dass die Schulbusse vor 8:00 Uhr durch die Sperrung fahren können. Alle anderen Fahrten halten entweder, wenn diese von Unterdeufstetten kommen an der Ersatzhaltestelle im Keuzungsbereich Buckenweiler Straße / Rötleiner Straße, oder sie verkehren ohne Halt in Lautenbach direkt nach Rötlein. Die Haltestelle "Lautenbach Ortsmitte" entfällt während der Bauarbeiten jeweils nach 8:00 Uhr für die restlichen Fahrten.

    Eine Sonderregelung gibt es am Montag, 19.10.2020:
    Am Montag, 19.10.2020, von Betriebsbeginn bis Betriebsende, ist der Promenadenweg und die Vorstadt in Wildenstein aufgrund von Asphaltarbeiten voll gesperrt. Daraus ergeben sich folgende Umleitungen:
    Alle Fahrten der Linien 59 und 59A, welche die Kombination Wildenstein Rathaus – Lautenbach, Ortsmitte über den Promenadenweg haben, verkehren direkt nach Rötlein ohne "Promenadenweg" und "Lautenbach Ortsmitte". Alle anderen Fahrten können über die Buckenweiler Straße verkehren. Betroffen von der Änderung sind folgende Fahrten:
    Linie 59: Kurs 128 ab 6:30 Uhr; Kurs 209 ab 6:48 Uhr; Kurs 132 ab 6:43 Uhr; 325 Kurs ab 12:05 Uhr; Kurs 329 ab 12:56 Uhr; Kurs 335 ab 13:54 Uhr; Kurs 339 ab 15:40 Uhr; Kurs 343 ab 16:40 Uhr; Kurs 349 ab 17:58 Uhr, Kurs 296 ab 18:25 Uhr
    Linie 59A: Kurs 209 ab 6:48 Uhr (fährt ohne Promenadenweg nach Wildenstein an die Haltestelle Rathaus); Kurs 321 ab 11:10 Uhr; Kurs 325 ab 12:05 Uhr; Kurs 329 ab 12:56 Uhr; Kurs 335 ab 13:54 Uhr; Kurs 339 ab 15:40 Uhr; Kurs 343 ab 16:40 Uhr und Kurs 349 ab 17:58 Uhr.

    Fahrgäste werden um Verständnis gebeten.

  • Änderungen aufgrund Sperrung am Hallenbad vom 26. bis 30. Oktober

    Änderungen aufgrund Sperrung am Hallenbad vom 26. bis 30. Oktober

    Von Montag, 26.10.2020 (Betriebsbeginn), bis einschließlich Freitag, 30.10.2020, kommt es im Bereich des Crailsheimer Hallenbads zu Behinderungen, weil dort neue Leitungen verlegt werden. Die Haltestelle "Crailsheim Hallenbad" ist in dieser Zeit nicht anfahrbar und Busse können dort nicht wenden. Betroffen sind die StadtBus-Linie 52 sowie die Linie 66 (Gerabronn-Ilshofen-Crailsheim).

    Während der Sperrung wenden die betroffenen Kurse mit Fahrtende am Hallenbad ersatzweise am Leonhard-Sachs-Schulplatz, mit Anfahrt wie beim Volksfestverkehr. Bei der Linie 52 entfällt bei allen Kursen der Bedarfshalt "Hallenbad", bei Kursen die am Hallenbad enden bzw. starten entfällt zusätzlich der Halt "Crailsheim Schulzentrum" (beidseitig). Bei der Linie 66 entfallen ebenfalls die Halte "Crailsheim Schulzentrum" und "Hallenbad".

    Fahrgäste werden um Verständnis für die baubedingten Einschränkungen gebeten.

  • Vollsperrung B290 zwischen Jagstzell und Randenweiler 26.10. bis 27.11.

    Vollsperrung B290 zwischen Jagstzell und Randenweiler 26.10. bis 27.11.

    Von Montag, 26.10.2020, ab 10:00 Uhr, bis voraussichtlich 27.11.2020 ist die B290 zwischen Jagstzell und Stimpfach-Randenweiler in beiden Richtungen voll gesperrt. Durch die Sperrung der B290 entfällt die Bedienung der Haltestellen "Stimpfach-Randenweiler Hauptstraße" und "Jagstzell-Kellerhof" bei der Linie 67 von OstalbMobil.

    Die Haltestelle "Randenweiler Hauptstraße" wird während der Sperrung zur Haltestelle "Randenweiler Bahnhofstraße" in beiden Richtungen verlegt. Dies gilt auch für die RufBus-Linie R60.

    Die Haltestelle "Jagstzell-Riegelhof" wird ersatzlos gestrichen. Fahrgäste werden um Verständnis gebeten.

  • Sperrung K2654 – Lange Gasse Mariäkappel bis 31. Oktober

    Sperrung K2654 – Lange Gasse Mariäkappel bis 31. Oktober

    Bis voraussichtlich 31.10.2020 ist die Straße zwischen Wüstenau und Mariäkappel bis zur Crailsheimer Straße L 2218 voll gesperrt. Davon betroffen ist die Linie 58 der Firma Müller.

    Die Busse fahren zwischen Wüstenau und Mariäkappel über den Feldweg am großen Weiher und Wörsinger Weiher zur Straße am Lindenbrunnen und am Neubaugebiet vorbei zur L 2218.

    Die Haltestelle „Mariäkappel Lange Gasse“ kann während der Sperrung nicht angefahren werden und wird an die Haltestelle „Mariäkappel Krone“ verlegt.

  • Bauarbeiten in Dünsbach bis Ende 2020

    Bauarbeiten in Dünsbach bis Ende 2020

    Aufgrund von Bauarbeiten wird es im Gerabronner Teilort Dünsbach Behinderungen und Verlegungen von Haltestellen im Busverkehr bis vsl. Ende 2020 geben. Derzeit läuft der 2. Bauabschnitt mit Sperrung der Hauptstraße im Bereich der Kreuzung Richtung Kirchberg/Sandelsbronn. Dadurch ergeben sich folgende Änderungen im Busverkehr:

    - Bei der Linie 71 auf dem Abschnitt Morstein – Obersteinach und zurück besteht keine Behinderung. Die Busse fahren auf dem regulären Linienweg und die Haltestellen werden wie gewohnt bedient.

    - Die Busse der Linien 66, 73 und 75 fahren in beiden Richtungen eine Umleitung. Von Morstein kommend biegen die Busse Richtung Leofels an der Kreuzung links in die Friedhofstraße ab. Dort befindet sich eine Ersatzhaltestelle. Auch in der Gegenrichtung wird eine Ersatzhaltestelle in der Friedhofstraße im Kreuzungsbereich eingerichtet. Von und nach Obersteinach fahren die Busse entsprechend der Linie 71 die regulären Haltestellen an.

    Fahrgäste werden um Verständnis für die Haltestellenverlegungen gebeten.

  • Verlegung „Untere Bergstraße“ in Honhardt bis Ende 2022

    Verlegung „Untere Bergstraße“ in Honhardt bis Ende 2022

    Aufgrund von Bauarbeiten an der Wilhelm-Sandberg-Schule in Honhardt ist die Haltestelle „Honhardt Untere Bergstraße“ bis vsl. Dezember 2022 zu einer Ersatzhaltestelle in der Schulstraße verlegt.

    Ausnahme: Von Montag, 17.08.2020, bis einschließlich Freitag, 11.09.2020, endet Fahrt 172 bzw. beginnt Fahrt 180 (Abfahrt 17:30 Uhr) der Müller-Linie 61 bereits an der Haltestelle "Honhardt Tierzuchthof", der Halt an der Ersatzhaltestelle entfällt.

  • Einschränkungen beim RufBus

    Einschränkungen beim RufBus

    Aufgrund der Corona-Pandemie und den angeordneten Einschränkungen im Personenkontakt ergeben sich weiterhin Einschränkungen beim RufBus. Weil der RufBus nahezu ausschließlich mit Taxis gefahren wird, müssen Gruppen über zwei Personen aufgrund der Abstandsregeln auch weiterhin ausgeschlossen werden.

    Somit gelten für den RufBus im Landkreis Schwäbisch Hall derzeit folgende Regelungen:

    • Maximal 2 Fahrgäste pro Fahrzeug (Standard-Taxi, max. 4 Fahrgäste pro Fahrzeug bei Einsatz eines Großraumtaxi).
    • Maximal 2 Personen pro Anmeldung. Es können keine Gruppen oder Kleingruppen angemeldet werden.
    • Familien bzw. in einem Haushalt gemeinsam lebende Personen können weiterhin zusammen angemeldet und befördert werden.
    • In jedem Fall ist ein ausreichender Abstand zum Fahrer einzuhalten, d.h. keine Beförderung auf dem Vordersitz neben dem Fahrer. Die meisten Taxis sind inzwischen mit Trennwänden ausgestattet.
    • Bitte in jedem Fall auch im RufBus eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Weitere Verkehrsmeldungen