English
www.3-loewen-takt.dezur KreisVerkehr Facebook-Seite
Seite teilen:

Aktuelle Verkehrshinweise

Bereich BAHN

Ausfall von Zügen auf der Murrbahn während der Sommerferien

Ausfall von Zügen auf der Murrbahn während der Sommerferien

Einzelne, in den Sommerferien weniger stark frequentierte, Züge des Regionalverkehrs entfallen vom 31. Juli bis 8. September 2017 auf auf der Murrbahn (KBS 785), von montags bis freitags. Grund dafür sind Schulungsmaßnahmen der Lokführern für die Neufahrzeuge des Netz Gäu-Murr, das im Dezember startet.

Folgende Züge werden vom 31.07. bis 8.09.2017 in unserem Bereich nicht verkehren:

RE 19946 Schwäbisch-Hall-Hessental ab 6:12 Uhr
RE 19952 Crailsheim ab 7:01 Uhr
RE 19951 Stuttgart ab 16:08 Uhr
RB 19992 Gaildorf-West ab 17:50 Uhr
RB 19991 Backnang ab 18:35 Uhr

Auf der Hohenlohebahn (KBS 783) entfallen zwischen Öhringen und Heilbronn:

RE 19197 Heilbronn ab 5:46 Uhr
RE 19198 Öhringen-Cappel ab 6:38 Uhr

Informationen zu weiteren Zugausfällen im Bereich Stuttgart finden Sie auf den Seiten der DB.

Murrbahn: Ausfall 23:58-Uhr-Fahrt Stuttgart -> Crailsheim vom 8. bis 10. September

Murrbahn: Ausfall 23:58-Uhr-Fahrt Stuttgart -> Crailsheim vom 8. bis 10. September

In den Nächten Fr/Sa, Sa/So und So/Mo vom 8. bis 10.09.2017 fällt RE 19967 (planmäßig 23:58 Uhr ab Stuttgart Hbf) von Stuttgart Hbf bis Crailsheim aus. Als Ersatz nutzen Sie bitte die S 3 von Stuttgart Hbf tief um 0:15 Uhr bis Backnang (an 0:47 Uhr), und von dort einen SEV-Bus (ab 0:54 Uhr Busbahnhof) bis Crailsheim. Es werden jeweils alle Unterwegsbahnhöfe bedient.

Grund für den Ausfall sind Gleisbauarbeiten zwischen Backnang und Schwäbisch Hall-Hessental. Fahrgäste werden um Verständnis für den Buseinsatz im Schienenersatzverkehr (SEV) gebeten.

Informationen über Fahrplanänderungen und aktuelle Störungen im DB-Zugverkehr

Informationen über Fahrplanänderungen und aktuelle Störungen im DB-Zugverkehr

Informationen zu Bauarbeiten, Streckensperrungen und Fahrplanänderungen bei der DB (Nah- und Fernverkehr) erhalten Sie unter Telefon 0180 1 629 629 (Ortstarif), Telefon 0180 5 194 195 (14 ct/Min. aus dem dt. Festnetz), im Internet www.bahn.de/bauarbeiten, unter www.bahn.de/aktuell, sowie über Videotext Tafel 529 (SWR).

Aktuelle Informationen zum Zugverkehr unter diesem Link. Hier können Sie für alle DB-Bahnhöfe die Verkehrslage (An- und Abfahrtszeiten sowie bekannte Störungen oder Fahrplanänderungen aufgrund von Bauarbeiten) abfragen, i.d.R. in einem Zeitraum von 120 Minuten vor Abfahrt.

Sommerferien 2017

Sommerferien 2017

Von Donnerstag, 27. Juli 2017, bis einschließlich Samstag, 9. September 2017, sind an den Schulen in Baden-Württemberg Sommerferien. Die Busse im Landkreis Schwäbisch Hall fahren in dieser Zeit nach dem Ferienfahrplan. Die mit "S" gekennzeichneten Fahrten entfallen, Fahrten mit "F" kommen hinzu. Alle nicht gekennzeichneten Fahrten verkehren an Schul- und Ferientagen.

Die Züge der DB sowie die RufBusse verkehren wie gewohnt. Lediglich bei der DB Westfrankenbahn (KBS 782/Tauberbahn) gibt es geringfügige Abweichungen bei einzelnen Fahrten, die im Fahrplan vermerkt sind. Beachten Sie bitte in diesem Jahr zusätzlich die Zugausfälle auf der Murrbahn vom 31.07. bis 8.09.2017.

Beachten Sie auch, dass im Bereich Blaufelden / Schrozberg in den Schulferien Linienfahrten zum Teil vorab angemeldet werden müssen. Diese sind im Fahrplan mit dem Zusatz "AB" gekennzeichnet. Die Tel.-Nr. der jeweiligen Verkehrsunternehmen finden Sie im Fahrplanbuch bzw. in der Elektronischen Fahrplanauskunft EFA Baden-Württemberg bei der Verbindungsabfrage.

Für Schüler/innen gibt es auch in diesem Jahr wieder das beliebte Schüler-Ferien-Ticket, für freie Fahrt 6½ Wochen in allen Bussen und Bahnen in ganz Baden-Württemberg, sowie zum Teil darüber hinaus. Alle Infos dazu unter http://www.schueler-ferien-ticket.de/.

Bus / RufBus Bereich SHA

Sperrung Steinkirchen für Linien 31/71 ab 14. August

Sperrung Steinkirchen für Linien 31/71 ab 14. August

Weitere Straßenbaumaßnahmen in Braunsbach-Steinkirchen führen erneut zu Behinderungen im Busverkehr. Aufgrund Vollsperrung der Jungholzhausener Straße können die Busse der Linien 31 und 71 (Röhler) von Montag, 14.08., bis vsl. 30.11.2017, Steinkirchen nicht mehr anfahren. Auch der Halt in Weilersbach kann dann von den betroffenen Kursen der Linien 31 und 71 nicht bedient werden.

Fahrgäste aus den betreffenden Gemeinden werden gebeten, ersatzweise die Haltestelle in Döttingen zu benutzen. Ggf. die Busse der NVH-Linie 26 von/nach Döttingen dafür benutzen. Zum Ausstieg halten die Busse der Linien 31 und 71 - aus Richtung Jungholzhausen kommend - bei Bedarf im Kurvenbereich der K 2548, an der Abweigung nach Steinkirchen.

Fahrgäste werden um Verständnis für die weiteren baubedingten Einschränkungen gebeten.

Bauarbeiten in der Eckartshäuser Straße in Ilshofen ab 21. August

Bauarbeiten in der Eckartshäuser Straße in Ilshofen ab 21. August

Die Straßenbauarbeiten zur Erneuerung und zum Umbau der Eckartshäuser Straße in Ilshofen sind in drei Abschnitte aufgeteilt. Im 2. Abschnitt von Montag, 21.08. (ab Betriebsbeginn), bis vsl. 9.09.2017, noch innerhalb der Ferien, soll die Eckartshäuser Straße im Bereich Kindergarten/Landwirtschaftsamt voll gesperrt werden.

Dies gilt auch für die Busse der Linie 23 der Firma Müller. Diese fahren ab der Haltestelle "Ilshofen Ludwigstraße" über die Crailsheimer Straße und die L2218 zur  Allmerspanner Kreuzung. Ab hier weiter lt. Plan. In der Gegenrichtung in umgekehrter Reihenfolge. Die Haltestelle "Eckartshäuser Straße" wird während der Vollsperrung an die Haltestelle "Ludwigstraße" verlegt.

Sperrung der Mühlenstraße in Vellberg-Großaltdorf ab 22. August

Sperrung der Mühlenstraße in Vellberg-Großaltdorf ab 22. August

Ab Dienstag, 22.08.2017 (Betriebsbeginn), bis vsl. 29.09.2017, ist die Mühlenstraße und Kirchstraße in Vellberg-Großaltdorf wegen Bauarbeiten voll gesperrt. Betroffen sind die Busse der Linie 18, sowie nach Ende der Sommerferien auch die Busse der Linie 18A der Firma Müller

Die Haltestelle "Großaltdorf Schule" kann während der Bauarbeiten nicht bedient werden und muss zur Haltestelle "Großaltdorf Rathaus" in beiden Fahrtrichtungen verlegt werden. Fahrgäste werden um Verständnis für die baubedingte Einschränkung gebeten.

Vollsperrung der B19 bei Westernach bis 2. September

Vollsperrung der B19 bei Westernach bis 2. September

Wegen Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Westernach und der Einmündung der L 1036 nach Öhringen ist die B19 im Hohenlohekreis in zwei Bauabschnitten für den Verkehr voll gesperrt:

1. Bauabschnitt von Montag, 7.08.2017, bis Sonntag, 27.08.2017
Vollsperrung zwischen Westernach Kreuzung/Bauersbach bis zur Einmündung Hesselbronn

2. Bauabschnitt von Montag, 28.08.2017, bis Samstag, 2.09.2017
Vollsperrung zwischen B19 Einmündung Gewerbepark Waldenburg bis zur Einmündung Öhringen

Von der Sperrung betroffen sind auch die Linien FE28 (NVH) und 29 (Röhler). Beim FrankenExpress FE28 entfällt aufgrund der Umleitung über Hesselbronn die Haltestelle "Kupferzell Lidl", Ersatz ist "Kupferzell Lagerhaus". Bei der Linie 29 können trotz Umleitung alle Haltestellen bedient werden.

Auf den Umleitungsstrecken kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen, sodass die Busse öfter nur mit Verspätung fahren können. Fahrgäste werden um Verständnis für die Einschränkungen gebeten.

Verlegung Haltestelle Mittelhöhe in Hessental bis 8. September

Verlegung Haltestelle Mittelhöhe in Hessental bis 8. September

Zum Anschluss des neuen Kreisverkehrs an der Bühlertalstraße ist der Schlichtweg in SHA-Hessental bis vsl. 8.09.2017 für den Verkehr voll gesperrt werden. Damit können die Busse der Stadtbus-Linie 1 und Fahrten der Linie 12 der Firma Müller weiterhin die Haltestelle "Mittelhöhe" nicht bedienen.

Für die Stadtbus-Linie 1 ist eine Ersatzhaltestelle in der Haller Straße beidseitig eingerichtet, zwischen Tankstelle und TÜV. Hier halten alle Kurse der Linie 1, solange die Haltestelle "Mittelhöhe" nicht anfahrbar ist. Die Busse der Firma Müller bedienen diese Ersatzhaltestelle nicht. Umsteiger werden gebeten, die regulären Umstiege am Halt "Hessental Krone" zu benutzen, oder am "Schenkensee" umzusteigen.

Fahrgäste werden um Verständnis für die weiteren sperrbedingten Einschränkungen gebeten.

Sperrung B19 Schwäbisch Hall - Uttenhofen bis 8. September

Sperrung B19 Schwäbisch Hall - Uttenhofen bis 8. September

Bis vsl. einschließlich Freitag, 8.09.2017, wird die Fahrbahndecke der B19 zwischen Schwäbisch Hall (Aschenhausweg) und Uttenhofen (Ortseingang) erneuert. Der Streckenabschnitt ist für den Verkehr voll gesperrt. Davon betroffen sind auch die Linien 10 (Stadtbus SHA), 16 (Müller), sowie die RufBus-Linien R10 und R16N.

Während der Sperrung fahren die Busse eine Umleitung über den Aschenhausweg, Raibach, Hohenholz und Rieden. Die Haltestelle "Gaildorfer Straße" in Schwäbisch Hall kann in beiden Richtungen regulär bedient werden. In Uttenhofen entfallen die Haltestellen "Schollenäcker" und "Uttenhofen Rathaus". Diese sind beidseitig in die Riedener Straße verlegt.

Alle Busse der Linien 10 und 16, die regulär über "Uttenhofen Rathaus" fahren, halten ersatzweise an den Haltestellen "Uttenhofen Häuslesäckersiedlung" in Fahrtrichtung Westheim - Gaildorf, und "Uttenhofen Riedener Straße" in Fahrtrichtung Schwäbisch Hall. Dies gilt auch für die RufBusse.

Fahrgäste werden um Verständnis für die baubedingten Einschränkungen gebeten. Die Fahrzeiten der Busse können aufgrund der Umleitungsstrecke geringfügig länger sein.

Bauarbeiten Braunsbach mit Vollsperrung bis 10. September

Bauarbeiten Braunsbach mit Vollsperrung bis 10. September

Bis vsl. Sonntag, 10.09.2017, können die Busse aufgrund von Bauarbeiten Braunsbach nicht passieren. Die Linien 31 und 71 der Firma Röhler fahren eine Umleitung über Arnsdorf, mit Verspätungen von bis zu 10 Minuten. Die Buslinie 26 des NVH wird in zwei Teile aufgeteilt:

Die Linie RB 26 aus Künzelsau fährt bis nach Braunsbach planmäßig und endet an der Ersatzhaltestelle "Linde", vor dem Torbogen am Ortseingang. Von dort starten die Busse in der Gegenrichtung dann auch wieder in Richtung Künzelsau nach den im Fahrplan angegebenen Zeiten.

Ein zusätzlicher Kleinbus (16 Sitzer, Firma Metzger) fährt den Streckenabschnitt zwischen Braunsbach, Untermünkheim und Schwäbisch Hall und zurück. Dieser RB-26-Ersatzverkehr startet in Braunsbach an der Ersatzhaltestelle "Rathaus" und fährt von Montag bis einschließlich Samstag nach Schwäbisch Hall nach einem Ersatzfahrplan des NVH (PDF).

Die beiden Fahrten der Linie 26 am Sonntag sowie die RufBus-Fahrten der Linie R26 werden über die Umleitungstrecke gefahren, analog der Röhler-Linien. Ersatzhalt ist jeweils "Braunsbach Linde". alle übrigen Halte werden regulär angefahren.

Fahrgäste von Schwäbisch Hall nach Künzelsau und zurück werden aufgrund der begrenzten Platzzahl im Kleinbus und der fehlenden Anschlussmöglichkeit in Braunsbach gebeten, während der Sperrung die FE-Linie 28 des NVH zu benutzen. Am Wochenende besteht ein 1h-Takt mit dem Zug ab den Bahnhöfen SHA-Hessental und Schwäbisch Hall bis Waldenburg, und dort Umstieg auf den NVH-Regiobus RB7 nach Künzelsau. Auch in der Gegenrichtung bestehen hier stündlich Fahrmöglichkeiten.

Vollsperrung Oberrot Schule bis Mitte September

Vollsperrung Oberrot Schule bis Mitte September

Bis vsl. Ende der Sommerferien 2017 können die Busse der Linie 8 sowie die Kleinbusse des Stadtbus SHA die Schule in Oberrot nicht anfahren. Hintergrund sind Bauarbeiten (neues Feuerwehrhaus) in diesem Bereich. Ersatzweise werden Haltestellen in der Schulstraße vor dem Kindergarten bedient. 

Lage der Ersatzhaltestellen siehe unter Vollsperrung Oberrot Schule (PDF 1,9 MByte).

Verlegung von Bussteig 3 am ZOB Schwäbisch Hall

Verlegung von Bussteig 3 am ZOB Schwäbisch Hall

Bis voraussichtlich Ende Oktober 2017 ist in Schwäbisch Hall am ZOB der Bussteig 3 nicht anfahrbar. Der Haltepunkt dient während dieser Zeit als Aufstellfläche für einen Kran und Baufahrzeuge, weil das Haus hinter der Haltestelle abgebrochen und neu aufgebaut wird.

Eine Ersatzhaltestelle für alle Stadtbus-Linien, die am Bussteig 3 ankommen und abfahren, befindet sich an der Straßenseite Badtorweg, gegenüber der Mittelinsel. Der Zugang ist während der Bauarbeiten von der Stadt, sowie von/zu den Bussteigen 1 und 2, nur über die Mittelinsel des ZOB möglich.

Der Übergang von/zur Mittelinsel ist behindertengerecht. Die Busse der Linien 4 (Richtung Hessental), 7, 8 und 10 halten rechts und links an der Straßenseite Badtorweg im Bereich des Übergangs.

Sommerferien 2017

Sommerferien 2017

Von Donnerstag, 27. Juli 2017, bis einschließlich Samstag, 9. September 2017, sind an den Schulen in Baden-Württemberg Sommerferien. Die Busse im Landkreis Schwäbisch Hall fahren in dieser Zeit nach dem Ferienfahrplan. Die mit "S" gekennzeichneten Fahrten entfallen, Fahrten mit "F" kommen hinzu. Alle nicht gekennzeichneten Fahrten verkehren an Schul- und Ferientagen.

Die Züge der DB sowie die RufBusse verkehren wie gewohnt. Lediglich bei der DB Westfrankenbahn (KBS 782/Tauberbahn) gibt es geringfügige Abweichungen bei einzelnen Fahrten, die im Fahrplan vermerkt sind. Beachten Sie bitte in diesem Jahr zusätzlich die Zugausfälle auf der Murrbahn vom 31.07. bis 8.09.2017.

Beachten Sie auch, dass im Bereich Blaufelden / Schrozberg in den Schulferien Linienfahrten zum Teil vorab angemeldet werden müssen. Diese sind im Fahrplan mit dem Zusatz "AB" gekennzeichnet. Die Tel.-Nr. der jeweiligen Verkehrsunternehmen finden Sie im Fahrplanbuch bzw. in der Elektronischen Fahrplanauskunft EFA Baden-Württemberg bei der Verbindungsabfrage.

Für Schüler/innen gibt es auch in diesem Jahr wieder das beliebte Schüler-Ferien-Ticket, für freie Fahrt 6½ Wochen in allen Bussen und Bahnen in ganz Baden-Württemberg, sowie zum Teil darüber hinaus. Alle Infos dazu unter http://www.schueler-ferien-ticket.de/.

Bus / RufBus Bereich CR

Summer Breeze Festival 16. bis 19. August in Dinkelsbühl-Sinbronn

Summer Breeze Festival 16. bis 19. August in Dinkelsbühl-Sinbronn

Das diesjährige Summer-Breeze findet vom 16. bis 19.08.2017 in Sinbronn bei Dinkelsbühl statt. Auch in diesem Jahr werden Sonderbusse der Firma Friedrich Müller Omnibusunternehmen zwischen Ellwangen, Crailsheim und dem Festgelände eingesetzt.

Alle Infos zu den Sonderverkehren auf der Homepage der Firma Müller.

Sperrung B 290 in Wallhausen erst ab 21. August

Sperrung B 290 in Wallhausen erst ab 21. August

Aufgrund Sanierung der Ortsdurchfahrt Wallhausen, die nunmehr erst am Montag, 21.08.2017, beginnt und ca. drei Monate dauert, muss die B 290 gesperrt und damit sämtliche Busse im Bereich Wallhausen umgeleitet werden. Die Wallhausener Haltestellen "Bahnhof", "Rathaus" und "Weidenbach" können während der Sperrung nicht bedient werden.

Aufgrund der Umleitungsstrecken werden die Busse mit Verspätung fahren. In Wallhausen selber ist die Ersatzhaltstelle "Hengstfelder Straße". Die Busse der Linie 65 (Röhler) von und nach Crailsheim halten zusätzlich an der Haltestelle "Wallhausen Frankenstraße".

Die RufBus-Linien R55 und R65N bedienen während der Sperrung nur die Haltestelle "Hengstfelder Straße", sowie nach 20 Uhr die Haltestelle "Frankenstraße" bei Bedarf zum Ausstieg.

Die Busse der Linie 55 (Röhler) von Brettheim nach Crailsheim und zurück halten nicht in Wallhausen und fahren die Umleitung von Hengstfeld über Triftshausen und Bronnholzheim. Eine Stichfahrt nach Wallhausen würde zuviel Zeit kosten, und zu sehr großen Verspätungen führen. So entfallen bei der Linie 55 auch die Halte "Kreuzgäßle" und "Aussiedler" in Hengstfeld.

Fahrgäste aus Wallhausen werden gebeten, verstärkt die Züge der Tauberbahn zu benutzen, die Wallhausen Mo-Fr nahezu im 1h-Takt bedienen. Fahrgäste aus Gröningen werden gebeten, verstärkt die StadtBus Linie 52, die im 1/2h-Takt nach Crailsheim und zurück fährt, zu benutzen.

Weitere Details zu den Busfahrplänen folgen, insbesondere die Regelungen nach den Sommerferien. Der KreisVerkehr bietet als Anreiz für Umsteiger, die den Staus auf den Umleitungsstrecken aus dem Weg gehen, bzw. diese nicht verursachen wollen, ein Kurzzeit-BaustellenAbo an.

Weil vorab die Verkehrsentwicklung auf den Umleitungsstrecken nicht genau absehbar ist, und Ende August eine weitere Sperrung im Bereich Satteldorf-Gröningen hinzukommt, werden wir kurzfristig an dieser Stelle bei Bedarf über etwaige Fahrplanänderungen aufgrund der Baustellen informieren.

Vollsperrung K 2647 Unterdeufstetten - Buckenweiler bis 20. August

Vollsperrung K 2647 Unterdeufstetten - Buckenweiler bis 20. August

Bis vsl. Sonntag, 20.08.2017, erfolgen im Zuge der K 2647 Bauarbeiten zwischen Unterdeufstetten und Buckenweiler. Die Straße ist für den Verkehr voll gesperrt. Dies gilt auch für die Linienbusse der Firma Müller.

Die Busse fahren von Crailsheim fahrplanmäßig bis zur Haltestelle "Fichtenau Oberdeufstetten Abzweig". Von dort fahren die Busse eine Umleitung über Oberdeufstetten und Lautenbach. Es können alle Haltestellen planmäßig bedient werden. Umleitungsbedingt ist mit geringfügigen Verspätungen zu rechnen.

Bauarbeiten in Matzenbach mit Haltestellenverlegung bis Ende Sommerferien

Bauarbeiten in Matzenbach mit Haltestellenverlegung bis Ende Sommerferien

In der Unterdeufstetter Straße erfolgen derzeit Straßenbauarbeiten. Bis vsl. Samstag, 09.09.2017, ist die Rechenberger Straße voll gesperrt. Die Busse der Linie 60 der Firma Müller fahren eine Umleitung.

Die Busse fahren fahrplanmäßig bis zur Haltestelle "Matzenbach Wildensteiner Straße". Die Haltestelle "Talblick" kann während der Sperrung nicht bedient werden und wird verlegt. Ersatzhaltestellen sind "Fichtenau Neuhaus" oder "Matzenbach Wildensteiner Straße".

Vollsperrung zwischen Lohr und Schüttberg ab 11. September

Vollsperrung zwischen Lohr und Schüttberg ab 11. September

Die K 2645 zwischen Lohr und Schüttberg wird saniert, verbreitert und mit einem neuen Belag versehen. Während der Ferien sind die Busse der Firma Müller nicht betroffen.

Ab Montag, 11.09.2017, dem ersten Schultag nach den Sommerferien, fahren die Busse der Firma Müller ab Betriebsbeginn wie folgt:

Linie 61A:

Kurs 5247 214 beginnt bereits um 7:50 Uhr an der Haltestelle "Wegses Abzweig", fährt weiter nach "Schüttberg Abzweig Wegses", und ab hier fahrplanmäßig bis Crailsheim.
Kurs 5247 225 fährt fahrplanmäßig bis "Ofenbach Abzweig". Von hier weiter über Mistlau – Oßhalden bis "Schüttberg Abzweig Wegses" und danach erst nach "Wegses Abzweig" und Überführung nach Ingersheim. Dann mit Kurs 5247 233 Weiterfahrt bis "Ofenbach Abzweig" und über Mistlau – Oßhalden bis "Schüttberg Abzweig Wegses".
Die Rückfahrt 5247 222 fährt über Wegses und die L 2218 nach "Wittau Hauptstraße" und weiter laut Fahrplan.
Kurs 5247 267 (Mo/Mi/Fr), fährt fahrplanmäßig bis "Ofenbach Abzweig". Dann weiter über Mistlau – Oßhalden bis "Schüttberg Abzweig Wegses". Danach erst nach "Wegses Abzweig" und Überführung nach Crailsheim.
Kurs 5247224 (Di, Do), fährt zur Bareilles-Straße und auf der L 2218 bis Wegses, Abzw. (13:10 Uhr) und weiter nach Schüttberg, Abzw. Wegses. Dann weiter lt. Fahrplan, ohne Wegses, Abzw., nach Crailsheim.
Die Fahrtenpaare 5247 257/234 und 5247 259/234 fahren planmäßig bis "Ofenbach Abzweig", und dann weiter über Mistlau – Oßhalden bis "Schüttberg Abzweig Wegses". Danach erst nach "Wegses Abzweig" und Weiterfahrt nach Crailsheim.
Kurs 5247 265 fährt planmäßig bis Schüttberg, bedient die Haltestelle "Abzweig Wegses" und wird nach Honhardt überführt.

Die Haltestelle "Lohr" kann bei allen Fahrten nicht bedient werden. Sie ist nach Wittau verlegt.

Linie 63:

Die Kurse der Linie 63 fahren bis "Wittau Hauptstraße". Ab hier weiter über "Wittau Krautbergstraße", die L 2218, "Wegses Abzweig" und "Schüttberg Abzweig Wegses", und weiter nach Fahrplan.

Die Haltestelle "Lohr" kann nicht bedient werden. Sie ist nach "Wittau Hauptstraße" verlegt.

Linie 68:

Die Linie 68 bedient Schüttberg in der Frühe, indem sie von Weipertshofen über Gerbertshofen bis Schüttberg fährt, dort wendet und dann weiter lt. Fahrplan fährt.
Die Heimfahrt nach Schüttberg, Nestleinsberg und Klinglesmühle erfolgt nur auf Bedarf zum Ausstieg. Die Haltestelle "Käsbach" ist nach Weipertshofen verlegt.

Fahrgäste werden um Verständnis für die baubedingten Haltestellenverlegungen gebeten.

Keine Anfahrt Beeghof Roseneck in Satteldorf

Keine Anfahrt Beeghof Roseneck in Satteldorf

Trotz Winterpause der Baustelle in Satteldorf Beeghof wird weiterhin die Haltestelle "Roseneck" von den Linien 55B und 56 nicht angefahren. Bei der Linie 56 gilt der veröffentlichte Baufahrplan, beim Fahrplan der Linie 55B entfällt der Halt "Beeghof Roseneck", und die Haltestelle "Beeghof Abzweig Horschhausen" wird regulär bedient. Die Bauarbeiten werden vsl. erst im Sommer 2017 beendet.

Inbetriebnahme Haltestelle "Bosch" in Crailsheim

Inbetriebnahme Haltestelle "Bosch" in Crailsheim

Seit 1.08.2017 ist die neue beidseitige Haltestelle "Crailsheim Bosch" an der B 298 in Betrieb. Hier halten jetzt die Busse der Stadtbus-Linie 52 im 1/2h-Takt von morgens 5:49 Uhr aus Richtung Gröningen - Satteldorf und ab 6:16 Uhr von der Innenstadt und Altenmünster - Hirtenwiesen.

Weiterhin halten an der neuen Haltestelle die Busse der Linien 55, 55B und 65, die Schnellbus-Linie S10, sowie die RufBus-Linien R55 und R65N am Abend und am Wochenende. In den Fahrplänen der einzelnen Linien sind die Abfahrt-/Ankunftszeiten für die neue Bosch-Haltestelle bereits enthalten.

Mit Inbetriebnahme der neuen Haltestelle wird den Bosch-Mitarbeiter/innen ein Jobticket angeboten.

Haltestellenverlegung in Westgartshausen

Haltestellenverlegung in Westgartshausen

Im Zuge der Straßenneugestaltung L 2218 im Bereich zwischen Ofenbach und Westgartshausen wird derzeit auch der Bereich zwischen der Haltestelle "Westgartshausen Schule" und der Einmündung in die Landesstraße geändert. Künftig ist es nicht mehr möglich, an dieser Einfahrt nach links in Richtung Fichtenau abzubiegen, sondern nur noch in Richtung Wittau.

Aus diesem Grund, und um künftig näher an der Ortsmitte ein- und aussteigen zu können, ist es notwendig, die Haltestelle "Westgartshausen Schule" zu verlegen. Ab Montag, 15.05.2017, halten die Busse in Westgartshausen an der neuen Haltestelle "Bürgermeister-Präger-Straße".

Die Bedienung der neuen Haltestelle in der Bürgermeister-Präger-Straße erfolgt nur mit der Linie 61A der Firma Müller. Die seitherige Haltestelle "Westgartshausen Schule" entfällt. Die Haltestelle an der L 2218 "Westgartshausen Abzweig" wird unverändert bedient.

Sommerferien 2017

Sommerferien 2017

Von Donnerstag, 27. Juli 2017, bis einschließlich Samstag, 9. September 2017, sind an den Schulen in Baden-Württemberg Sommerferien. Die Busse im Landkreis Schwäbisch Hall fahren in dieser Zeit nach dem Ferienfahrplan. Die mit "S" gekennzeichneten Fahrten entfallen, Fahrten mit "F" kommen hinzu. Alle nicht gekennzeichneten Fahrten verkehren an Schul- und Ferientagen.

Die Züge der DB sowie die RufBusse verkehren wie gewohnt. Lediglich bei der DB Westfrankenbahn (KBS 782/Tauberbahn) gibt es geringfügige Abweichungen bei einzelnen Fahrten, die im Fahrplan vermerkt sind. Beachten Sie bitte in diesem Jahr zusätzlich die Zugausfälle auf der Murrbahn vom 31.07. bis 8.09.2017.

Beachten Sie auch, dass im Bereich Blaufelden / Schrozberg in den Schulferien Linienfahrten zum Teil vorab angemeldet werden müssen. Diese sind im Fahrplan mit dem Zusatz "AB" gekennzeichnet. Die Tel.-Nr. der jeweiligen Verkehrsunternehmen finden Sie im Fahrplanbuch bzw. in der Elektronischen Fahrplanauskunft EFA Baden-Württemberg bei der Verbindungsabfrage.

Für Schüler/innen gibt es auch in diesem Jahr wieder das beliebte Schüler-Ferien-Ticket, für freie Fahrt 6½ Wochen in allen Bussen und Bahnen in ganz Baden-Württemberg, sowie zum Teil darüber hinaus. Alle Infos dazu unter http://www.schueler-ferien-ticket.de/.

Weitere Verkehrsmeldungen

Limesbus-Saison 2017 bis 29. Oktober

Limesbus-Saison 2017 bis 29. Oktober

Ausflügler können auch in diesem Jahr wieder vom 1. Mai bis 29. Oktober an Sonn- und Feiertagen mit dem Limesbus für Wanderer und Radfahrer den Schwäbischen Wald erkunden. Die Busse des Limesbus Nord starten in Murrhardt und fahren über Grab und Großerlach nach Mainhardt, und von dort wieder zurück nach Murrhardt.

Fast alle Busse verfügen über einen Fahrradanhänger. Es bestehen Umsteigemöglichkeiten von und zum Waldbus und Räuberbus, sowie von und zu den Zügen der DB in Murrhardt und Sulzbach-Murr.

Bei allen Fahrten (auch von/bis Mainhardt) gilt der VVS-Tarif (Infos: www.vvs.de). Weitere Infos zu den Freizeitbussen „Berg- und Talbus“, „Limesbus“, „Räuberbus“ und „Waldbus“ im Schwäbischen Wald sowie die entsprechenden Fahrpläne finden Sie auf den Seiten des Rems-Murr-Kreises.

Beachten Sie auch die Kurzübersicht Limesbus-Fahrplan Saison 2017 auf unserer Homepage.

RufBus-Anmeldezentrale beim OWL-CallCenter in Detmold

RufBus-Anmeldezentrale beim OWL-CallCenter in Detmold

Die Anmeldung und Dispostion der RufBusse im Landkreis Schwäbisch Hall wurde im Jahr 2013 auf das CallCenter der OWL Mobilitätsberatung in Detmold umgestellt. Die seitherige Rufummer für den RufBus 0180 3 – 78 32 87 (9 ct pro Minute Festnetz, max. 42 ct pro Minute Mobilfunk) bleibt vorerst bestehen. Es ist allerdings möglich, dass jetzt öfter ein Besetztzeichen ertönt. Weil laut Gesetzgeber bei 0180er-Nummern eine Warteschleife nicht zulässig ist kann dies vorkommen, wenn im CallCenter kein freier Mitarbeiter verfügbar ist.

Als Alternative haben wir deshalb eine Festnetznummer bei der OWL Mobilitätsberatung eingerichtet. Hier landet der Anrufer i.d.R. in einer Warteschleife und wird schnellstmöglich an einen freien Mitarbeiter verbunden. Vorteil dieser Nummer ist, dass sie zum regulären Festnetztarif erreichbar ist. Diese neue, zusätzliche Nummer für die Anmeldung einer RufBus-Fahrt lautet: 05231 – 977 771.

Weiterhin können mit der Umstellung auf das CallCenter RufBus-Fahrten an Sonn- und Feiertagen ab 9:00 Uhr am selben Tag gebucht werden, weil das CallCenter täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr Anmeldungen entgegen nimmt. Auch nach 18:00 Uhr ist das CallCenter erreichbar, dann allerdings nur für Rückfragen sowie den Fall, dass eine angemeldete RufBus-Fahrt nicht angetreten werden kann. Anmeldeschluss bleibt 18:00 Uhr.

Im Bereich Gaildorf wurden die Fahrten jetzt auch auf Taxibedienung umgestellt. Dadurch können jetzt auch bei den Linien R8, R43 und R45 Fahrten an Sonn- und Feiertagen morgens ab 9:00 Uhr noch am selben Tag gebucht werden, d.h. die Notwendigkeit zur Bestellung am Vortag entfällt. Lediglich Fahrten vor 9:00 Uhr müssen weiterhin bereits am Vortag bis spätestens 18:00 Uhr gebucht werden.

Die RufBus-Linie R65N (Spätverbindungen von Crailsheim nach Satteldorf, Wallhausen, Rot am See, Blaufelden und Schrozberg) wurde ab Anfang März ebenfalls auf Taxibedienung umgestellt.