English
www.3-loewen-takt.dezur KreisVerkehr Facebook-Seite
Seite teilen:

Aktuelle Verkehrshinweise

Bereich BAHN

Weiterhin Streckensperrung Gaildorf West - SHA-Hessental

Weiterhin Streckensperrung Gaildorf West - SHA-Hessental

Bei Michelbach/Bilz ist an Fronleichnam ein Güterzug entgleist. Die Bahnstrecke ist schwer beschädigt und nunmehr voraussichtlich bis 30.06.2017 gesperrt. Die Züge von Stuttgart Hbf enden in Gaildorf West, zwischen Gaildorf West und SHA-Hessental ist ein Schienenersatzverkehr mit Bussen (SEV) eingerichtet.

Die RE-Züge Crailsheim - Heilbronn bzw. RB-Züge SHA-Hessental - Öhringen fahren planmäßig.

Aufgrund der zusätzlichen Streckensperrung zwischen Crailsheim und Ansbach aufgrund von Bauarbeiten in Dombühl bis Freitag, 23.06.2017, werden die RE-Züge Nürnberg - Stuttgart auf dem Abschnitt zwischen SHA-Hessental und Crailsheim durch SEV-Busse ersetzt, die durchgehend von Gaildorf West bis Crailsheim fahren, mit Halt am Bahnhof SHA-Hessental und Eckartshausen-Ilshofen.

Auch am Wochenende 24./25.06. wird es durchgehende SEV-Busse von Gaildorf West bis Crailsheim geben, mit Halt am Bahnhof SHA-Hessental und Eckartshausen-Ilshofen. Die Züge von Crailsheim bis Nürnberg fahren dann wieder regulär. Ab Montag, 26.06., tritt erneut ein geänderter SEV-Fahrplan in Kraft, der in Kürze auf der unten genannten Seite der Bahn abrufbar sein wird.

Alle Infos sowie die SEV-Fahrpläne finden Sie unter aktuelle DB-Meldungen für Baden-Württemberg.

Fernverkehr IC-Linie 61 Stuttgart - Nürnberg, Bauarbeiten ab 19. Juni

Fernverkehr IC-Linie 61 Stuttgart - Nürnberg, Bauarbeiten ab 19. Juni

Von Montag, 19. Juni, bis Freitag, 23. Juni 2017, 12:45 Uhr:
Zugausfall und Schienenersatzverkehr Nürnberg Hbf/Ansbach - Crailsheim/Stuttgart Hbf. Mehrere Züge fallen zwischen Nürnberg Hbf und Crailsheim aus. Als Ersatz verkehren Busse zwischen Ansbach und Crailsheim.
Grund: Weicheneinbau Schnelldorf – Ansbach

Samstag, 1. + Sonntag, 2. Juli, sowie Samstag, 8. + Sonntag, 9. Juli 2017:
Jeweils ganztägig Umleitung und Ausfall der Zwischenhalte Stuttgart Hbf - Crailsheim. Die IC-Züge werden zwischen Stuttgart Hbf und Crailsheim umgeleitet. Die planmäßigen Zwischenhalte fallen aus.
Grund: Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik in Stuttgart-Bad Cannstatt

Informationen über Fahrplanänderungen und aktuelle Störungen im DB-Zugverkehr

Informationen über Fahrplanänderungen und aktuelle Störungen im DB-Zugverkehr

Informationen zu Bauarbeiten, Streckensperrungen und Fahrplanänderungen bei der DB (Nah- und Fernverkehr) erhalten Sie unter Telefon 0180 1 629 629 (Ortstarif), Telefon 0180 5 194 195 (14 ct/Min. aus dem dt. Festnetz), im Internet www.bahn.de/bauarbeiten, unter www.bahn.de/aktuell, sowie über Videotext Tafel 529 (SWR).

Aktuelle Informationen zum Zugverkehr unter diesem Link. Hier können Sie für alle DB-Bahnhöfe die Verkehrslage (An- und Abfahrtszeiten sowie bekannte Störungen oder Fahrplanänderungen aufgrund von Bauarbeiten) abfragen, i.d.R. in einem Zeitraum von 120 Minuten vor Abfahrt.

Bus / RufBus Bereich SHA

Sperrung Braunsbach / Verlegung der Bushaltestelle

Sperrung Braunsbach / Verlegung der Bushaltestelle

Aufgrund von Bauarbeiten ist derzeit die Ortsdurchfahrt Braunsbach für den Verkehr voll gesperrt. Die Buslinien 26 (NVH) sowie 31 und 71 (Röhler) können jedoch bis auf weiteres den Ort passieren.

Die Haltestelle "Braunsbach Rabbinat" musste jetzt an den Ortsanfang verlegt werden. Alle Busse halten jetzt beidseitig vor dem Torbogen in der Döttinger Straße, im Bereich der Abzweigung nach Arnsdorf. Die Haltestellenverlegung gilt auch für die RufBus-Linie R26.

Vollsperrung zwischen Bühlerzell und Heilberg bis 2. Juli

Vollsperrung zwischen Bühlerzell und Heilberg bis 2. Juli

Bis vsl. Sonntag, 2.07.2017, ist die L 1072 zwischen Bühlerzell und dem Ortsanfang von Heilberg für den gesamten Verkehr voll gesperrt. Dies gilt auch für die Busse der Linie 12A/B der Firma Müller.

Die Busse fahren eine Umleitung und wenden in Heilberg. Es können alle Haltestellen bedient werden. Aufgrund der Umleitungsstrecke kann es zu geringen Verspätungen kommen.

Haltestellenverlegung wegen Gaildorfer Samstag am 8. Juli

Haltestellenverlegung wegen Gaildorfer Samstag am 8. Juli

Am Samstag, 8.07.2017, ist von 7:00 bis 22:00 Uhr die Gaildorfer Innenstadt aufgrund des "Gaildorfer Samstags" gesperrt. Die Busse der Linien 8 und 45 (Stadtbus SHA), 16 (Fa. Müller), 41 (RBS) sowie 43 und 44 (Fa. Hofmann) können somit die Haltestellen "Stadtmitte" und "Bahnhofstraße" nicht bedienen.

Ersatzhaltestellen sind die Haltestellen "Post" und "Seestraße", jeweils gegenüber den bestehenden Haltestellen. Von der Sperrung ebenfalls betroffen sind die RufBus-Linien R8, R43 und R45, die statt der Haltestellen "Stadtmitte", "Altes Schloss" und "Au Bürkig" jeweils nur die Haltestelle "Gaildorf Post" in beiden Fahrtrichtungen bedienen. Fahrgäste werden um Verständnis gebeten.

Vollsperrung zwischen Sanzenbach und Rieden bis Ende Juli

Vollsperrung zwischen Sanzenbach und Rieden bis Ende Juli

Bis voraussichtlich 29.07.2017 ist die K 2593 zwischen Sanzenbach und Rieden für den Verkehr voll gesperrt. Davon betroffen sind auch die Stadtbusse. Die Busse der Linien 10 und 10E bedienen Sanzenbach und fahren über die Umleitung.

Die Haltestellen "Rieden Holdergarten" und "Rieden Sanzenbacher Straße" können nicht bedient werden und müssen entfallen. Ersatzhaltestelle ist "Rieden Ort". Aufgrund des längeren Fahrwegs der Umleitung kann es bei Kursen, die über Sanzenbach fahren, zu Verspätungen kommen. Fahrgäste werden hierfür um Verständnis gebeten.

Haltestellenverlegung Sulzbach Marktplatz bis vsl. Ende Juli

Haltestellenverlegung Sulzbach Marktplatz bis vsl. Ende Juli

Aufgrund Sanierung des Marktplatzes in Sulzbach (Gemeinde Sulzbach-Laufen) ist die dortige Haltestelle "Sulzbach Marktplatz" bis vsl. Ende Juli 2017 an die Hauptstraße verlegt. Betroffen sind die Linien 45, 47 und 48 des Stadtbus Schwäbisch Hall. Dort finden entsprechend auch die Umstiege statt.

Die beidseitige Ersatzhaltestelle befindet sich im Bereich vor dem Haus Hauptstraße 35. Die Haltestellen "Sulzbach Blöckplatz" und "Sulzbach Keck-Halle" werden wie gewohnt bedient. Fahrgäste werden um Verständnis für die baubedingte Haltestellenverlegung gebeten.

Verlegung von Bussteig 3 am ZOB Schwäbisch Hall

Verlegung von Bussteig 3 am ZOB Schwäbisch Hall

Bis voraussichtlich Ende Oktober 2017 ist in Schwäbisch Hall am ZOB der Bussteig 3 nicht anfahrbar. Der Haltepunkt dient während dieser Zeit als Aufstellfläche für einen Kran und Baufahrzeuge, weil das Haus hinter der Haltestelle abgebrochen und neu aufgebaut wird.

Eine Ersatzhaltestelle für alle Stadtbus-Linien, die am Bussteig 3 ankommen und abfahren, befindet sich an der Straßenseite Badtorweg, gegenüber der Mittelinsel. Der Zugang ist während der Bauarbeiten von der Stadt, sowie von/zu den Bussteigen 1 und 2, nur über die Mittelinsel des ZOB möglich.

Der Übergang von/zur Mittelinsel ist behindertengerecht. Die Busse der Linien 4 (Richtung Hessental), 7, 8 und 10 halten rechts und links an der Straßenseite Badtorweg im Bereich des Übergangs.

Vollsperrung Oberrot Schule bis Mitte September

Vollsperrung Oberrot Schule bis Mitte September

Bis vsl. Ende der Sommerferien 2017 können die Busse der Linie 8 sowie die Kleinbusse des Stadtbus SHA die Schule in Oberrot nicht anfahren. Hintergrund sind Bauarbeiten (neues Feuerwehrhaus) in diesem Bereich. Ersatzweise werden Haltestellen in der Schulstraße vor dem Kindergarten bedient. 

Lage der Ersatzhaltestellen siehe unter Vollsperrung Oberrot Schule (PDF 1,9 MByte).

Sperrung der Bühlertalstraße im Bereich Hessental

Sperrung der Bühlertalstraße im Bereich Hessental

Zum Anschluss des Neubaugebiets Sonnenrain mittels eines Kreisverkehrs an die L1060 ist die Bühlertalstraße im Bereich SHA-Hessental mehrere Monate für den Verkehr voll gesperrt. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über die Ostumfahrung. Die Busse der Firma Müller (Linien 12, 13, 17, 18) fahren eine innerörtliche Umleitung. Es können alle Haltestellen bedient werden.

Auch die Stadtbus-Linie 1 kann vorerst weiterhin alle Haltestellen bedienen. Die Bauzeit für den ersten Bauabschnitt beträgt ca. 3 Monate. Zum Anschluss des Kreisverkehrs an das vorhandene Straßennetz werden weitere Bauabschnitte folgen, die dann auch Einschränkungen für den Busverkehr bringen. Wir werden dazu rechtzeitig informieren.

Mit Beginn der Sperrung der Bühlertalstraße kann es im Bereich SHA-Hessental Behinderungen geben, die auch Auswirkungen auf die Fahrzeiten der Busse haben. Die Verkehrsunternehmen sind bemüht, Anschlüsse weiterhin aufrecht zu erhalten, können Verspätungen allerdings auch nicht ausschließen. Bei einzelnen Anschlüssen in den Hauptverkehrszeiten (Bus-Bus, Bus-Zug am Bahnhof SHA-Hessental) muss ggf. während der Bauzeit eine frühere Verbindung gewählt werden.

Bus / RufBus Bereich CR

Änderung der Sperrung in Honhardt bis Ende Juni

Änderung der Sperrung in Honhardt bis Ende Juni

Bis vsl. einschließlich Freitag, 30.06.2017, erfolgen in der Unteren Bergstraße in Honhardt weiterhin Bauarbeiten. Auf Grund der Behinderungen zwischen der Ausfahrt "Wendeplatte" und der Haltestelle "Tierzuchthof", befahren die Busse der Firma Müller diesen Teil der Straße in diesem Zeitraum nicht.

Die Haltestelle "Honhardt Tierzuchthof" wird erneut für alle Fahrten in die Wendeplatte in der Unteren Bergstraße verlegt. Die An- und Abfahrt erfolgt aus allen Richtungen über die Hällische Straße und die Ludwigstraße.

Kurse, die vom Sandhof kommen und die Haltestelle "Obere Bergstraße" bedienen, halten statt am Kindergarten direkt vor der Einmündung in die Ludwigstraße am beweglichen Mast, biegen rechts ab und fahren über die Ludwigstraße zur "Wendeplatte" in der Unteren Bergstraße. 

Die Haltestelle "Honhardt Post" kann somit wieder fahrplanmäßig von allen Bussen bedient werden. Bei eventl. weiteren Änderungen im Bauablauf werden wir an dieser Stelle kurzfristig berichten. Wir bitten die Fahrgäste um Verständnis für die kurzfristige Änderung.

Sperrung Unterdeufstetten Kapellenstraße bis Ende Juli

Sperrung Unterdeufstetten Kapellenstraße bis Ende Juli

Aufgrund von Bauarbeiten ist die Kapellenstraße in Fichtenau-Unterdeufstetten bis vsl. Ende Juli 2017 für den Verkehr voll gesperrt. Betroffen sind die Buslinien 59C und 111 der Firma Müller (FahrBus). Die Haltestelle "Unterdeufstetten Kapellenstraße" kann in dieser Zeit nicht bedient werden.

Die Busse fahren eine innerörtliche Umleitung. Ersatzhaltestellen sind die Haltestellen "Unterdeufstetten Post" und in der Gegenrichtung "Unterdeufstetten Schule". Fahrgäste werden um Verständnis gebeten.

Summer Breeze Festival 16. bis 19. August in Dinkelsbühl-Sinbronn

Summer Breeze Festival 16. bis 19. August in Dinkelsbühl-Sinbronn

Das diesjährige Summer-Breeze findet vom 16. bis 19.08.2017 in Sinbronn bei Dinkelsbühl statt. Auch in diesem Jahr werden Sonderbusse der Firma Friedrich Müller Omnibusunternehmen zwischen Ellwangen, Crailsheim und dem Festgelände eingesetzt.

Alle Infos zu den Sonderverkehren auf der Homepage der Firma Müller.

Keine Anfahrt Beeghof Roseneck in Satteldorf

Keine Anfahrt Beeghof Roseneck in Satteldorf

Trotz Winterpause der Baustelle in Satteldorf Beeghof wird weiterhin die Haltestelle "Roseneck" von den Linien 55B und 56 nicht angefahren. Bei der Linie 56 gilt der veröffentlichte Baufahrplan, beim Fahrplan der Linie 55B entfällt der Halt "Beeghof Roseneck", und die Haltestelle "Beeghof Abzweig Horschhausen" wird regulär bedient. Die Bauarbeiten werden vsl. erst im Sommer 2017 beendet.

Haltestellenverlegung in Westgartshausen

Haltestellenverlegung in Westgartshausen

Im Zuge der Straßenneugestaltung L 2218 im Bereich zwischen Ofenbach und Westgartshausen wird derzeit auch der Bereich zwischen der Haltestelle "Westgartshausen Schule" und der Einmündung in die Landesstraße geändert. Künftig ist es nicht mehr möglich, an dieser Einfahrt nach links in Richtung Fichtenau abzubiegen, sondern nur noch in Richtung Wittau.

Aus diesem Grund, und um künftig näher an der Ortsmitte ein- und aussteigen zu können, ist es notwendig, die Haltestelle "Westgartshausen Schule" zu verlegen. Ab Montag, 15.05.2017, halten die Busse in Westgartshausen an der neuen Haltestelle "Bürgermeister-Präger-Straße".

Die Bedienung der neuen Haltestelle in der Bürgermeister-Präger-Straße erfolgt nur mit der Linie 61A der Firma Müller. Die seitherige Haltestelle "Westgartshausen Schule" entfällt. Die Haltestelle an der L 2218 "Westgartshausen Abzweig" wird unverändert bedient.

Weitere Verkehrsmeldungen

Limesbus-Saison 2017 bis 29. Oktober

Limesbus-Saison 2017 bis 29. Oktober

Ausflügler können auch in diesem Jahr wieder vom 1. Mai bis 29. Oktober an Sonn- und Feiertagen mit dem Limesbus für Wanderer und Radfahrer den Schwäbischen Wald erkunden. Die Busse des Limesbus Nord starten in Murrhardt und fahren über Grab und Großerlach nach Mainhardt, und von dort wieder zurück nach Murrhardt.

Fast alle Busse verfügen über einen Fahrradanhänger. Es bestehen Umsteigemöglichkeiten von und zum Waldbus und Räuberbus, sowie von und zu den Zügen der DB in Murrhardt und Sulzbach-Murr.

Bei allen Fahrten (auch von/bis Mainhardt) gilt der VVS-Tarif (Infos: www.vvs.de). Weitere Infos zu den Freizeitbussen „Berg- und Talbus“, „Limesbus“, „Räuberbus“ und „Waldbus“ im Schwäbischen Wald sowie die entsprechenden Fahrpläne finden Sie auf den Seiten des Rems-Murr-Kreises.

Beachten Sie auch die Kurzübersicht Limesbus-Fahrplan Saison 2017 auf unserer Homepage.

RufBus-Anmeldezentrale beim OWL-CallCenter in Detmold

RufBus-Anmeldezentrale beim OWL-CallCenter in Detmold

Die Anmeldung und Dispostion der RufBusse im Landkreis Schwäbisch Hall wurde im Jahr 2013 auf das CallCenter der OWL Mobilitätsberatung in Detmold umgestellt. Die seitherige Rufummer für den RufBus 0180 3 – 78 32 87 (9 ct pro Minute Festnetz, max. 42 ct pro Minute Mobilfunk) bleibt vorerst bestehen. Es ist allerdings möglich, dass jetzt öfter ein Besetztzeichen ertönt. Weil laut Gesetzgeber bei 0180er-Nummern eine Warteschleife nicht zulässig ist kann dies vorkommen, wenn im CallCenter kein freier Mitarbeiter verfügbar ist.

Als Alternative haben wir deshalb eine Festnetznummer bei der OWL Mobilitätsberatung eingerichtet. Hier landet der Anrufer i.d.R. in einer Warteschleife und wird schnellstmöglich an einen freien Mitarbeiter verbunden. Vorteil dieser Nummer ist, dass sie zum regulären Festnetztarif erreichbar ist. Diese neue, zusätzliche Nummer für die Anmeldung einer RufBus-Fahrt lautet: 05231 – 977 771.

Weiterhin können mit der Umstellung auf das CallCenter RufBus-Fahrten an Sonn- und Feiertagen ab 9:00 Uhr am selben Tag gebucht werden, weil das CallCenter täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr Anmeldungen entgegen nimmt. Auch nach 18:00 Uhr ist das CallCenter erreichbar, dann allerdings nur für Rückfragen sowie den Fall, dass eine angemeldete RufBus-Fahrt nicht angetreten werden kann. Anmeldeschluss bleibt 18:00 Uhr.

Im Bereich Gaildorf wurden die Fahrten jetzt auch auf Taxibedienung umgestellt. Dadurch können jetzt auch bei den Linien R8, R43 und R45 Fahrten an Sonn- und Feiertagen morgens ab 9:00 Uhr noch am selben Tag gebucht werden, d.h. die Notwendigkeit zur Bestellung am Vortag entfällt. Lediglich Fahrten vor 9:00 Uhr müssen weiterhin bereits am Vortag bis spätestens 18:00 Uhr gebucht werden.

Die RufBus-Linie R65N (Spätverbindungen von Crailsheim nach Satteldorf, Wallhausen, Rot am See, Blaufelden und Schrozberg) wurde ab Anfang März ebenfalls auf Taxibedienung umgestellt.