English
Das Land kommt in Bewegungzur KreisVerkehr Facebook-Seite

Aktuelle Verkehrshinweise

Bereich BAHN

  • KBS782: Fahrplanänderungen Lauda - Crailsheim vom 6. bis 30. April

    KBS782: Fahrplanänderungen Lauda - Crailsheim vom 6. bis 30. April

    Aufgrund von Bauarbeiten kommt es bei einzelnen Zügen in Tagesrandlage (5:36 und 21:44 Uhr ab Crailsheim, sowie Ankunft in Crailsheim um 22:38 bzw. 23:00 Uhr) zu Änderungen und Schienen-Ersatzverkehr (SEV).

    Die jeweiligen Fahrzeiten sind in der Tabelle Aushang Fahrplanänderungen Lauda_Crailsheim_April 2021 (PDF, 145 kByte) aufgeführt.

    Die Westfrankenbahn bittet ihre Fahrgäste um Verständnis.

  • KBS785: Sperrung Sulzbach/Murr - Backnang am 25. April

    KBS785: Sperrung Sulzbach/Murr - Backnang am 25. April

    Am Sonntag, 25.04.2021, kommt es auf der Murrbahn zu einer Vollsperrung zwischen Sulzbach/Murr und Backnang. Grund dafür sind Brückenbauarbeiten. Davon betroffen sind alle Züge von DB Regio und Go-Ahead in diesem Streckenabschnitt. Beide Unternehmen richten für ihre ausfallenden Züge einen Schienen-Ersatzverkehr (SEV) mit Bussen ein:

    Flyer DB Regio Backnang – Sulzbach (Murr) 25.04. – 26.04.2021 (PDF, 1,2 MByte)

    SEV-Verbindungen von Go-Ahead:
    www.go-ahead-bw.de/unterwegs-mit-go-ahead/fahrplanabweichungen.html.

  • KBS783: Ausfall von Zügen ab/bis Heilbronn am 15./16. Mai

    KBS783: Ausfall von Zügen ab/bis Heilbronn am 15./16. Mai

    Am Wochenende 15.05. und 16.05.2021 werden in Heilbronn erneut Brückenarbeiten durchgeführt. Diese führen zu Kapazitätsengpässen im Bahnhof Heilbronn. Daher entfallen die RE-Züge (RE80) der Westfrankenbahn an diesen Tagen im Abschnitt Öhringen – Heilbronn. Alle Züge fahren somit an diesem Wochenende nur ab/bis Öhringen.

    Als Ersatz für Fahrten ab/bis Heilbronn, Weinsberg und Obersulm-Wilsbach bitte auf die S4-Züge der AVG in diesem Streckenabschnitt auszuweichen und in Öhringen Hbf umsteigen.

    Fahrplantabelle der Westfrankenbahn mit den ausfallenden Zügen in rot markiert:
    Zugausfälle Öhringen - Heilbronn 15. und 16. Mai 2021 (PDF, 119 kByte)

  • Informationen über Fahrplanänderungen und aktuelle Störungen im Zugverkehr

    Informationen über Fahrplanänderungen und aktuelle Störungen im Zugverkehr

    Informationen zu Bauarbeiten, Streckensperrungen und Fahrplanänderungen bei der DB (Nah- und Fernverkehr) erhalten Sie unter Telefon 0180 1 629 629 (Ortstarif), Telefon 0180 5 194 195 (14 ct/Min. aus dem dt. Festnetz), im Internet www.bahn.de/bauarbeiten, unter www.bahn.de/aktuell, sowie über Videotext Tafel 529 (SWR).

    Verkehrsmeldungen und Informationen zu Ersatzverkehren von Go-Ahead erhalten Sie unter https://www.go-ahead-bw.de/unterwegs-mit-go-ahead/fahrplanabweichungen.html.

    Aktuelle Informationen zum Zugverkehr aller Unternehmen unter diesem Link. Hier können Sie für alle DB-Bahnhöfe und Haltepunkte die Verkehrslage (An- und Abfahrtszeiten sowie bekannte Störungen oder Fahrplanabweichungen) abfragen, i.d.R. in einem Zeitraum von 120 Minuten vor Abfahrt.

Bus / RufBus Bereich SHA

  • Busse fahren nach dem Schulfahrplan

    Busse fahren nach dem Schulfahrplan

    Im Landkreis Schwäbisch Hall bleibt der Präsenzunterricht an den Schulen aufgrund der hohen Corona-Inzidenz bis auf weiteres ausgesetzt, mit einzelnen Ausnahmen.

    Die Buslinien im Landkreis Schwäbisch Hall fahren dennoch nach dem Schulfahrplan, mit Ausfall von E-Wagen und Verstärkerfahrten im Schülerverkehr sowie Nachtfahrten nach 23 Uhr.

    Damit bieten die ÖPNV-Verkehrsunternehmen auch in der Kriesenzeit große Beförderungs-Kapazitäten und das voll Fahrplanangebot.

  • Vollsperrung der L1060 Bühlertann - Fronrot bis 4. Juni

    Vollsperrung der L1060 Bühlertann - Fronrot bis 4. Juni

    Aufgrund umfangreicher Arbeiten zur Fahrbahndeckenerneuerung der L1060 zwischen Bühlertann und Fronrot und Rosenberg ist diese ca. 2 Monate für den Verkehr voll gesperrt. Von der Sperrung betroffen sind die Buslinien 12, 12A und 13 der Firma Müller. Aufgrund längerer Fahrzeit auf den Umleitungsstrecken sowie zur Aufrechterhaltung von Anschlüssen werden bei den betreffenden Linien die Fahrpläne teilweise geändert.

    Die Arbeiten dauern vsl. bis 4.06.2021 an. Es kommt zu folgenden Änderungen:

    Linie 12
    Die Fahrt 411 am Samstag um 7:17 Uhr ab Bühlertann Kirchplatz wird um 7 Minuten vorgezogen und startet damit schon um 7:10 Uhr. Ebenso wird die Fahrt 413 um 7:10 Uhr ab Geifertshofen um 10 Minuten vorgezogen und startet damit schon um 7:00 Uhr in Geifertshofen. Damit hat sie in Bühlertann am Kirchplatz Anschluss zur Fahrt 411 nach Schwäbisch Hall.

    Linie 12A
    Hier kommt es zu zahlreichen Änderungen, beachten Sie den Ersatzfahrplan: Bei Fahrt 511 entfall der Halt Kottspiel und Bühlertann Weidenmühle. Fahrt 513 beginnt neu in Geifertshofen und die Haltestellen Holenstein Avenmühle und Halden entfallen. Bei den Fahrten 521 und 540 ändert sich der Fahrtverlauf und es entfallen die Haltestellen Fronrot Hettensberg und Bühlertann Ellwanger Straße. Fahrt 575 wird gestrichen. Bei Fahrt 552 ändert sich der Fahrtverlauf und es entfallen die Haltestellen Bühlertann Ellwanger Straße und Fronrot Hettensberg. Bei den Fahrten 568 und 580 ändert sich der Fahrtverlauf und Fronrot und Hettensberg werden ans Fahrtende verlegt (Ausstieg bei Bedarf). Fahrt 582 entfällt.

    Linie 13
    Hier kommt es ebenfalls zu zahlreichen Änderungen: Fahrt 002 wird gestrichen, die Fahrten 024, 036, 048, 058 und 070 enden in Ellwangen 7 Minuten später, die Fahrt 040 endet in Ellwangen 7 Minuten später und bedient an Schultagen die Haltestelle Bühlertann Schule. Die Fahrten 080 und 448 enden in Ellwangen 5 Minuten später. Die Fahrt 428 wird ab Schwäbisch Hall ZOB um 7 Minuten vorgezogen. Fahrt 438 fährt ab Schwäbisch Hall ZOB 3 Minuten später ab.
    Weiterhin werden in der Gegenrichtung die Fahrten 003 und 005 gestrichen. Die Fahrten 007 und 015 werden um 7 Minuten vorgezogen. Die Fahrten 009/013, 023, 025 und 051/053 enden in Schwäbisch Hall 7 Minuten später. Die Fahrt 043 endet in Bühlertann Schule 7 Minuten später. Die Fahrten 045 und 055 enden in Bühlertann Kirchplatz 7 Minuten später. Die Fahrt 409 wird um 15 Minuten vorgezogen, die Fahrt 439 endet in Schwäbisch Hall 6 Minuten später und die Fahrt 449 wird um 2 Minuten vorgezogen.

    Alle Fahrten zwischen Fronrot und Bühlertann bedienen die Haltestelle Hettensberg.

    Beachten Sie bitte den Umleitungsfahrplan der Firma Müller für die Linien 12, 12A und 13, der ab 14.04.2020 gültig ist (PDF 268 kByte).

  • Sperrung Gaildorfer Straße in Obersontheim am 23. April

    Sperrung Gaildorfer Straße in Obersontheim am 23. April

    In Obersontheim wird die Gaildorfer Straße ab dem Kreuzungsbereich Hauptstraße/Haller Straße bis zur Einmündung Ebbachweg am Freitag, 23.04.2021, für den Verkehr voll gesperrt. Davon betroffen sind die Linien 12, 17A, 49 und 62 der Firma Müller. Die Zeit der Vollsperrung konnte nun auf einen Tag konzentriert werden, sodass die Busse an den übrigen Tagen der Bauarbeiten aufgrund einspuriger Verkehrsführung nur leicht behindert werden, aber alle Haltestellen anfahren können.

    Am 23.04.2021 kommt es somit ab Betriebsbeginn bis Betriebsschluss zu Einschränkungen in der Bedienung der Haltestellen "Obersontheim Irene Kärcher Straße" und "Obersontheim Firma Kärcher". Ersatzweise wird von den betroffenen Kursen zum Teil die Haltestelle "Obersontheim Post" bedient. Beachten Sie dazu die nachfolgenden Informationen:

    Linie 12:
    Bei den Fahrten 5307 002, 011, 012, 024, 074, 123 und 125 entfällt die Bedienung der Haltestellen "Irene-Kärcher-Straße" und "Firma Kärcher" in der Schlossstraße. Fahrten der Linie 12 fahren ab Hausen eine Umleitung nach Untersontheim und bedienen ersatzweise die Haltestelle "Obersontheim Post". Selbiges in der Gegenrichtung. Der Kurs 5307 139 um 17:39 Uhr bedient den Halt "Obersontheim Kärcher" regulär.

    Linie 17A:
    Hier gilt ebenfalls die Umleitung von Obersontheim nach Untersontheim und weiter nach Hausen mit Ersatzhalt "Obersontheim Post".

    Linie 49:
    Die Fahrten der Linie 49 bedienen regulär die Haltestellen "Irene-Kärcher-Straße" und "Firma Kärcher", fahren aber ebenfalls eine Umleitung über Untersontheim.

    Linie 62:
    Die Linie 62 wird wegen fehlender Wendemöglichkeit im Ringverkehr geleitet: Ab "Obersontheim Crailsheimer Straße" wird eine Umleitung über die Wendeplatte Schule udn Mettelmühle gefahren. Anstatt der Haltestelle "Firma Kärcher" wird ersatzweise die Haltestelle "Obersontheim Post" bedient.

    Fahrgäste werden um Verständnis für die baubedingten Einschränkungen gebeten. Teilweise kann es auch zu längeren Fahrzeiten und entsprechend Verspätungen kommen.

    Bei der Sperrung der Hauptstraße in Obersontheim am Donnerstag, 22.04.2021, dürfen die Busse die Sperrstelle passieren, sodass es zu keinen größeren Beeinträchtigungen des ÖPNV kommen dürfte.

  • Sperrung der B19 in Westheim bis November 2021

    Sperrung der B19 in Westheim bis November 2021

    Aufgrund umfangreicher Sanierungsmaßnahmen ist die B19 in der Ortsdurchfahrt von Rosengarten-Westheim bis vsl. Mitte November diesen Jahres, in mehreren Bauabschnitten gesperrt. Dadurch kommt es zu Änderungen und Behinderungen im Busverkehr. Betroffen sind die Linien 10 (Stadtbus SHA) und 16 (Fa. Müller), E-Wagen im Schülerverkehr sowie die RufBus-Linien R10 und R16N.

    Zunächst können die Haltestellen an der B19 regulär bedient werden. Die Busse fahren eine innerörtliche Umleitung. Die Haltestelle "Westheim Rössle" wird um wenige Meter vorverlegt. Der Halt "Westheim Schönbühl" wird von der Stadtbus-Linie 10 mit Beginn der Sperrung bis auf weiteres nicht bedient. Ersatz für den Halt "Schönbühl" ist der Halt "Westheim Berghof".

    Aufgrund der innerörtlichen Umleitung kann es bei den betreffenden Linien zu Verspätungen kommen, u.U. auch zu Anschlussverlusten am Bahnhof Gaildorf oder am ZOB in Schwäbisch Hall. Ausschlaggebend ist dabei, in wie weit sich die übrigen Verkehrsteilnehmer an die ausgeschilderten Umleitungsstrecken halten und entsprechend Kontrollen stattfinden, sodass es innerorts zu keinen Behinderungen kommt.

    Fahrgäste werden bei etwaigen Verspätungen um Verständnis gebeten. Zu Regelungen für den ÖPNV bei den weiteren Bauabschnitten informieren die Verkehrsunternehmen zu gegebener Zeit.

  • Verlegung Halt Sulzbach Marktplatz bis Ende Juli

    Verlegung Halt Sulzbach Marktplatz bis Ende Juli

    Aufgrund einer Baustelle in der Eisbachstraße mit einspuriger Verkehrsführung unter Ampelregelung musste der Stadtbus SHA die Haltestelle "Sulzbach Marktplatz" (Gemeinde Sulzbach-Laufen) kurzfristig verlegen. Davon betroffen sind die Linien 45, 47 und 48, sowie die Umstiege unter diesen Linien. Die RufBusse halten hingegen weiterhin bei Anmeldung am Marktplatz.

    Somit ist vsl. bis 31.07.2021 die Haltestelle "Sulzbach Marktplatz" an eine beidseitige Ersatzhaltestelle im Bereich des Blöckplatzes (Bauhof/Bahnhof Sulzbach) verlegt. An der Ersatzhaltestelle beim Blöckplatz finden auch alle Anschluss zwischen den Linien 45, 47 und 48 statt. Alle Kurse der Linie 45 fahren während der Haltestellenverlegung über die Bahnhofstraße.

    Fahrgäste werden um Verständnis für die sperrbedingte Haltestellenverlegung gebeten.

  • Sperrung Salinenstraße: Spitalbach und ZOB 1+2 nicht anfahrbar

    Sperrung Salinenstraße: Spitalbach und ZOB 1+2 nicht anfahrbar

    Aufgrund Sperrung der Salinenstraße in Schwäbisch Hall für Busse und anstehender Sanierung der Kochermauer und Arbeiten an den Bussteigen 1 und 2 am ZOB (Sanierung Fahrbahnbelag), kommt es bei den Stadtbus-Linien bis vsl. Ende Juli 2021 zu Änderungen. Die Halte der Stadtbus-Linien 1, 2 und 5 sind von den Bussteigen 1 und 2 am ZOB auf die Bussteige 3 und 5 verlegt. Gleichzeitig entfallen alle Halte im Spitalbach.

    Am ZOB ist der Bussteig 1 komplett zum Bussteig 5 verlegt. Die Stadtbus-Linien 1 und 2 fahren vom Holzmarkt direkt zum ZOB Bussteig 5, und von dort weiter den regulären Linienverlauf. In der Gegenrichtung ist der Bussteig 2 komplett zum Bussteig 3 verlegt. Dort wird die nördliche Gehwegkante mit benutzt, wenn viele Busse zeitgleich starten oder enden. Die Linie 5 beginnt und endet komplett am Bussteig 3.

    Der Stadtbus SHA hat jeweils Ersatzmasten mit den entsprechenden Abfahrtsplänen aufgestellt. Fahrgäste werden um Verständnis für die baubedingt kurzfristigen Änderungen gebeten.

  • Einschränkungen bei den Spätverbindungen

    Einschränkungen bei den Spätverbindungen

    Aufgrund des neuerlichen Lockdowns zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind derzeit landkreisweit erneut Fahrten im Spätverkehr ab 23 Uhr vorübergehend ausgesetzt. Busse im Schienenersatz- und Schienenergänzungsverkehr (SEV/BEV88c) sind davon ausgenommen. Ebenfalls nicht betroffen sind die RufBusse im Landkreis sowie die Regiobus-Linien RB14 und RB72.

    Sobald absehbar ist, dass nächtliche Ausgangssperren aufgehoben werden und sich das öffentliche Leben wieder normalisiert, werden die Fahrten (wie auch schon im Sommer) wieder regulär angeboten.

    Im Bereich Schwäbisch Hall kommt es zu folgenden Einschränkungen (siehe auch Fahrplanbuchseiten zum Download, Rotmarkierungen beachten):

    Stadtbus Schwäbisch Hall Linie 1

    • Wegfall Montag bis Samstag der Fahrten um 22:57, 23:33 und 0:59 Uhr ab Hagenbacher Ring Richtung Teurershof sowie der Fahrt um 23:50 Uhr ab ZOB Richtung Michelbach/Bilz.
    • Wegfall der Fahrt um 23:33 Uhr an Sonn- und Feiertagen ab Hagenbacher Ring in Richtung Teurershof.
    • Wegfall Freitag und Samstag der Fahrt um 0:37 Uhr ab Bahnhof SHA-Hessental in Richtung Hagenbacher Ring und Teurershof.
    • Die Fahrt um 23:07 Uhr ab Bahnhof SHA-Hessental (Zuganschluss aus Richtung Stuttgart, Heilbronn und Crailsheim) wird täglich weiterhin bis Hagenbacher Ring angeboten.

    Stadtbus Schwäbisch Hall Linie 7

    • Wegfall täglich der Weiterfahrt der Linie 1 um 23:25 Uhr ab ZOB Richtung Teurershof - Breiteich - Gailenkirchen.
    • Wegfall Freitag und Samstag der Weiterfahrt der Linie 1 um 0:52 Uhr ab ZOB Richtung Teurershof - Breiteich.
    • Wegfall Montag bis Samstag der Fahrt der Linie 1 um 23:07 Uhr ab Sportplatz zum ZOB.

    Stadtbus Schwäbisch Hall Linie 10

    • Wegfall Montag bis Samstag der Weiterfahrt der Linie 1 um 23:56 Uhr ab Hirschfelden Richtung Rosengarten.
    • Wegfall an Sonn- und Feiertagen der Weiterfahrt der Linie 1 um 23:08 Uhr ab Hirschfelden nach Rosengarten.

    Firma Müller Linie 12

    • Es entfallen die zusätzlichen Spätverbindungen am Freitag und Samstag in der Nacht.
    • Wegfall Kurse 170 am Freitag um 23:30 Uhr ab Schwäbisch Hall ZOB nach Bühlerzell.
    • Wegfall Kurse 440 am Samstag um 23:30 Uhr ab Schwäbisch Hall ZOB nach Bühlerzell.

    Im Bereich Crailsheim ist davon der SBC-NightLiner mit den letzten beiden Fahrten betroffen:

    StadtBus Crailsheim Night-Liner Linie 53N

    • Wegfall der letzten beiden Fahrten am Freitag und Samstag um 0:05 und 1:05 Uhr ab P1/Apfelbaum.
    • Die Fahrt um 23:05 Uhr ab P1/Apfelbaum wird noch uneingeschränkt angeboten.

    Weitere Einschränkungen im Linienverkehr sind derzeit nicht geplant.

  • Vollsperrung Obersteinbach bis Mitte 2021 - Ersatzfahrplan Linie 32

    Vollsperrung Obersteinbach bis Mitte 2021 - Ersatzfahrplan Linie 32

    Wegen Kanalsanierungsarbeiten ist die Ortsdurchfahrt in Waldenburg - Obersteinbach bis voraussichtlich 31.07.2021 für den Verkehr voll gesperrt. Davon betroffen ist auch die Linie 32 der Firma Röhler.

    Morgens gibt es an Schultagen zwei Abfahrten in Obersteinbach in Fahrtrichtung Schwäbisch Hall. Am Mittag und Nachmittag sind alle Schulendezeiten SZW und SZO nach Büchelberg und Obersteinbach angebunden. Fahrten nach Waldenburg wurden weitgehend erhalten, teilweise ist ein Umstieg am Forsthaus von/zu Bussen der NVH-Linie 33 notwendig. Fahrten mit Kleinbussen sind im Ersatzfahrplan Linie 32 (PDF, 414 kByte) gekennzeichnet.

    Fahrgäste werden um Verständnis für die baubedingten Einschränkungen gebeten.

  • Bauarbeiten in Enslingen bis Ende Mai 2021

    Bauarbeiten in Enslingen bis Ende Mai 2021

    In Untermünkheim-Enslingen gibt es Bauarbeiten in der Ortsmitte. Diese Arbeiten werden vsl. bis Mai 2021 andauern.

    Die Busse der Linien 26, 31 und 71 können ohne Einschränkungen fahren. Bei der Linie 30 der Firma Röhler müssen die Busse in Enslingen wenden und über Haagen nach Schönenberg und zurück fahren.

    Aus diesem Grund kann die Linie 30 den Halt in der Ortsmitte während der Sperrung nicht bedienen. Ein Ersatzhalt für die Schüler- und Kindergartenkinder-Fahrten wird in der Talstraße eingerichtet:

  • Einschränkungen beim RufBus

    Einschränkungen beim RufBus

    Aufgrund der Corona-Pandemie und den angeordneten Einschränkungen im Personenkontakt ergeben sich weiterhin Einschränkungen beim RufBus. Weil der RufBus nahezu ausschließlich mit Taxis gefahren wird, müssen Gruppen über zwei Personen aufgrund der Abstandsregeln auch weiterhin ausgeschlossen werden.

    Somit gelten für den RufBus im Landkreis Schwäbisch Hall derzeit folgende Regelungen:

    • Maximal 2 Fahrgäste pro Fahrzeug (Standard-Taxi, max. 4 Fahrgäste pro Fahrzeug bei Einsatz eines Großraumtaxi).
    • Maximal 2 Personen pro Anmeldung. Es können keine Gruppen oder Kleingruppen angemeldet werden.
    • Familien bzw. in einem Haushalt gemeinsam lebende Personen können weiterhin zusammen angemeldet und befördert werden.
    • In jedem Fall ist ein ausreichender Abstand zum Fahrer einzuhalten, d.h. keine Beförderung auf dem Vordersitz neben dem Fahrer. Die meisten Taxis sind inzwischen mit Trennwänden ausgestattet.
    • Bitte in jedem Fall auch im RufBus eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Bus / RufBus Bereich CR

  • Busse fahren nach dem Schulfahrplan

    Busse fahren nach dem Schulfahrplan

    Im Landkreis Schwäbisch Hall bleibt der Präsenzunterricht an den Schulen aufgrund der hohen Corona-Inzidenz bis auf weiteres ausgesetzt, mit einzelnen Ausnahmen.

    Die Buslinien im Landkreis Schwäbisch Hall fahren dennoch nach dem Schulfahrplan, mit Ausfall von E-Wagen und Verstärkerfahrten im Schülerverkehr sowie Nachtfahrten nach 23 Uhr.

    Damit bieten die ÖPNV-Verkehrsunternehmen auch in der Kriesenzeit große Beförderungs-Kapazitäten und das voll Fahrplanangebot.

  • Sanierung L2218: 1. Bauabschnitt / Änderung ab sofort

    Sanierung L2218: 1. Bauabschnitt / Änderung ab sofort

    Bis vsl. 30.07.2021 finden Arbeiten zur Sanierung der Fahrbandecke auf der L2218 zwischen Neustädtlein und Westgartshausen statt. Im ersten Bauabschnitt ist die Strecke vom Kreisverkehr Neustädtlein bis zum Kreuzungsbereich L2218 / L1070 (Autobahnüberführung) für den Verkehr voll gesperrt. Davon betroffen ist die Linie 59 der Firma Müller.

    Ab sofort bis einschließlich Montag, 26.04.2021 (Betriebsschluss), ist das Befahren des Kreuzungsbereiches L2218 / L1070 wegen Belagsarbeiten ebenfalls nicht mehr möglich. Ein Ausweichen über die neben dem Kreuzungsbereich verlaufende 6-Tonnen-Straße wird durch die Gemeinde Kreßberg abgelehnt. Die Umleitung erfolgt deshalb bis 26.04.2021 von Crailsheim kommend ab der Abzweigung Mistlau über Mistlau – Oßhalden - Mittelmühle – Klinglesmühle – Großenhub – Wäldershub – Wildenstein nach Neustädtlein und umgekehrt.

    Damit wird auf den Linien 59 und 63 die Haltestelle "Bergbronn Dinkelsbühler Straße" nicht bedient. Weiter entfällt auf der Linie 63 die Haltestelle "Neustädtlein Abzweig" sowie die Bedienung von Gaisbühl aufgrund fehlender Anfahrmöglichkeit für die Busse. Die Linie 63 wendet in Wäldershub.

    Um Fahrzeiten etwas kompensieren zu können gilt über den Zeitraum der Baumaßnahme auf der Linie 59 zusätzlich folgendes:
    Kurs 5249-180 Bernhardsweiler und Neustädtlein Feuerwehrhaus nur zum Ausstieg bei Bedarf;
    Kurs 5249-168 Bernhardsweiler und Neustädtlein Feuerwehrhaus nur zum Ausstieg bei Bedarf;
    Kurs 5249-188 Bernhardsweiler und Neustädtlein Feuerwehrhaus nur zum Ausstieg bei Bedarf;
    Kurs 5249 296 Neustädtlein Feuerwehrhaus nur zum Ausstieg bei Bedarf;
    Kurse 5249-446/448 und 454 (Samstags) Bernhardsweiler und Neustädtlein Feuerwehrhaus nur zum Ausstieg bei Bedarf.

    Mit zeitlichen Verzögerungen und ggf. Anschlussverlusten im Linienverkehr ist zu rechnen. Fahrgäste werden um Verständnis für die Einschränkungen gebeten. Über weitere Einschränkungen im Bauverlauf werden wir zeitnah informieren.

  • Sperrung Crailsheim Bahnhofstraße bis 30. April

    Sperrung Crailsheim Bahnhofstraße bis 30. April

    Aufgrund Vollsperrung der Bahnhofstraße in Crailsheim ist die Haltestelle "Bayerischer Hof / Bahnhofstraße" bis vsl. einschließlich 30.04.2021, nicht anfahrbar. Grund sind Arbeiten der Stadtwerke sowie der barrierefreie Ausbau der Haltestelle stadtauswärts. Von der Sperrung betroffen sind die Linien 64 und 66 der Firma Röhler, der Regiobus RB72, sowie die Schnellbuslinie S1 der Firma Müller.

    Die Umleitung der betreffenden Fahrten von der Stadtmitte her erfolgt über die Worthingtonstraße - Goethestraße - Alter Postweg. In der Gegenrichtung entsprechend umgekehrt. Alle Busse der genannten Linien, die nicht regulär am ZOB halten, bedienen in dieser Zeit ersatzweise die StadtBus-Haltestelle "ZOB/Worthingtonstraße" - die Linien 64 und 66 stadteinwärts nur zum Ausstieg.

    Fahrgäste werden um Verständnis für die baubedingte Einschränkung gebeten.

  • Sperrung Oberaspach Steinbächler Straße bis 11. Juni

    Sperrung Oberaspach Steinbächler Straße bis 11. Juni

    Bis vsl. 11.06.2021 ist die Steinbächler Straße in Oberaspach ab dem Einmündungsbereich Kilianstraße wegen Kanal- und Tiefbauarbeiten für den Verkehr voll gesperrt. Davon betroffen ist auch die Linie 23A der Firma Müller, welche seither in Wendeschleife über die Steinbächler Straße die Haltestelle "Oberaspach Kirche" bedient.

    Nach aktuellem Stand kann die Haltestelle "Oberaspach Kirche" von der Linie 23A weiterhin bedient werden, mit Verspätungen aufgrund einer notwendigen Umwegefahrt ist allerdings zu rechnen.

  • Haltestelle Birkelbach bis 12. Mai nicht anfahrbar

    Haltestelle Birkelbach bis 12. Mai nicht anfahrbar

    Aufgrund von Bauarbeiten am Bahnübergang bei Birkelbach kann die Linie 55B (Röhler) vsl. bis 12.05.2021 (7:00 Uhr) diesen nicht passieren.

    Die Haltestellen "Birkelbach Ort" und "Ellrichshausen Abzweig Birkelbach" werden zur Haltestelle "Ellrichshausen Ortsmitte" verlegt.

    Fahrgäste werden um Verständnis für diese baubedingte Haltestellenverlegung gebeten.

  • Vollsperrung K2668 Großaltdorf - Oberaspach - Ilshofen bis Jahresende

    Vollsperrung K2668 Großaltdorf - Oberaspach - Ilshofen bis Jahresende

    Derzeit finden umfangreiche Arbeiten zum Ausbau der K2668 zwischen Großaltdorf, Oberaspach und Einmündung in die L2218 bei Ilshofen unter Vollsperrung statt. Die Bauarbeiten werden vsl. bis Jahresende andauern. Weiterhin findet in diesem Zeitraum eine Sanierung der K2604 nach Steinbächle statt.

    Von den Sperrungen betroffen sind die Stadtbus-Linie 5 Schwäbisch Hall - Sulzdorf - Ilshofen sowie die Linie 23A der Firma Müller im Ortsverkehr Ilshofen:

    Änderungen Linie 5 (Stadtbus SHA):
    Die Haltestellen "Oberaspach Siedlung", "Ilshofen Steinbächle", "Ilshofen Lerchenmühle" und "Ilshofen Aspacher Straße" können mit Beginn der Sperrung nicht mehr angefahren werden. Ersatzhaltestelle für "Oberaspach Siedlung" und "Ilshofen Steinbächle" ist der Halt "Oberaspach Ort". Ersatzhaltestelle für "Ilshofen Lerchenmühle" und "Ilshofen Aspacher Straße" ist der Halt "Ilshofen Schule".
    Die Linie 5 (Richtung Ilshofen) fährt ab "Oberaspach Ort" ohne Halt über Gaugshausen und Eckartshausen nach Ilshofen zum Steinbrunnen. Vom Steinbrunnen in Ilshofen fährt die Linie 5 über "Ilshofen Krankenhaus" zum Halt "Ilshofen Schule". Auf der Rückfahrt von Ilshofen Schule erfolgt derselbe Linienverlauf in umgekehrter Reihenfolge. In Richtung Schwäbisch Hall müssen somit an den Halten "Ilshofen Krankenhaus" und "Ilshofen Steinbrunnen" jeweils die Abfahrtsstellen in entgegengesetzter Richtung zum Einstieg genutzt werden.

    Baustellenfahrplan Stadtbus-Linie 5 Montag bis Freitag (PDF, 45 kByte)

    Baustellenfahrplan Stadtbus-Linie 5 Samstag (PDF, 35 kByte)

    Änderungen Linie 23A (Firma Müller):
    Einzelne Kurse müssen ebenfalls eine längere Umleitung über Gaugshausen und Eckartshausen fahren, und der Halt "Ilshofen Aspacher Straße" entfällt. Auch hier ersatzweise bitte die Haltestelle an der Schule in Ilshofen benutzen.

    Aufgrund der umleitungsbedingt längeren Fahrtstrecken kommt es teilweise zu Verspätungen. Dies kann auch die Linie 18 der Firma Müller betreffen, weil umleitungsbedingt deutlich mehr Fahrzeuge den Bahnübergang in Gaugshausen benutzen. Fahrgäste werden um Verständnis für die baubedingten Einschränkungen und ggf. Verspätungen der Busse gebeten.

  • Sperrung Markertshofen bis 31. August

    Sperrung Markertshofen bis 31. August

    Bis vsl. 31.08.2021 ist die L1066 in der Ortsdurchfahrt von Frankenhardt-Markertshofen wegen Bauarbeiten halbseitig für den Verkehr gesperrt. Die halbseitige Sperrung wird durch Ampelverkehr geregelt. Betroffen sind die Busse der Linien 62 und 70 der Firma Müller in diesem Streckenabschnitt.

    Die im Baustellenbereich liegenden Haltestellen in Markertshofen in Richtung Obersontheim und Crailsheim werden in beiden Richtungen an den Ortsrand von Markertshofen, bergauf in Richtung Obersontheim, verlegt.

    Fahrgäste werden um Verständnis für die baustellenbedingte Haltestellenverlegung gebeten.

  • Einschränkungen bei den Spätverbindungen

    Einschränkungen bei den Spätverbindungen

    Aufgrund des neuerlichen Lockdowns zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind derzeit landkreisweit erneut Fahrten im Spätverkehr ab 23 Uhr vorübergehend ausgesetzt. Busse im Schienenersatz- und Schienenergänzungsverkehr (SEV/BEV88c) sind davon ausgenommen. Ebenfalls nicht betroffen sind die RufBusse im Landkreis sowie die Regiobus-Linien RB14 und RB72.

    Sobald absehbar ist, dass nächtliche Ausgangssperren aufgehoben werden und sich das öffentliche Leben wieder normalisiert, werden die Fahrten (wie auch schon im Sommer) wieder regulär angeboten.

    Im Bereich Crailsheim ist davon der SBC-NightLiner mit den letzten beiden Fahrten betroffen (siehe auch Fahrplanbuchseiten zum Download, Rotmarkierungen beachten):

    StadtBus Crailsheim Night-Liner Linie 53N

    • Wegfall der letzten beiden Fahrten am Freitag und Samstag um 0:05 und 1:05 Uhr ab P1/Apfelbaum.
    • Die Fahrt um 23:05 Uhr ab P1/Apfelbaum wird noch uneingeschränkt angeboten.

    Weitere Einschränkungen im Linienverkehr sind derzeit nicht geplant.

  • Einschränkungen beim RufBus

    Einschränkungen beim RufBus

    Aufgrund der Corona-Pandemie und den angeordneten Einschränkungen im Personenkontakt ergeben sich weiterhin Einschränkungen beim RufBus. Weil der RufBus nahezu ausschließlich mit Taxis gefahren wird, müssen Gruppen über zwei Personen aufgrund der Abstandsregeln auch weiterhin ausgeschlossen werden.

    Somit gelten für den RufBus im Landkreis Schwäbisch Hall derzeit folgende Regelungen:

    • Maximal 2 Fahrgäste pro Fahrzeug (Standard-Taxi, max. 4 Fahrgäste pro Fahrzeug bei Einsatz eines Großraumtaxi).
    • Maximal 2 Personen pro Anmeldung. Es können keine Gruppen oder Kleingruppen angemeldet werden.
    • Familien bzw. in einem Haushalt gemeinsam lebende Personen können weiterhin zusammen angemeldet und befördert werden.
    • In jedem Fall ist ein ausreichender Abstand zum Fahrer einzuhalten, d.h. keine Beförderung auf dem Vordersitz neben dem Fahrer. Die meisten Taxis sind inzwischen mit Trennwänden ausgestattet.
    • Bitte in jedem Fall auch im RufBus eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Weitere Verkehrsmeldungen