English
Das Land kommt in Bewegungzur KreisVerkehr Facebook-Seite

Aktuelle Verkehrshinweise

Bereich BAHN

Streckensperrung Schwäbisch Gmünd - Aalen vom 25. August bis 16. September

Streckensperrung Schwäbisch Gmünd - Aalen vom 25. August bis 16. September

Von Samstag, 25. August, bis Sonntag, 16. September 2018, wird die Strecke zwischen Schwäbisch Gmünd und Aalen für den Zugverkehr komplett gesperrt. Die IC-Züge Karlsruhe - Stuttgart - Nürnberg werden in dieser Zeit ohne Halt zwischen Stuttgart Hbf und Crailsheim über die Murrbahn umgeleitet.

Im Regionalverkehr werden ersatzweise Busse im Schienenersatzverkehr (SEV) eingesetzt zwischen Schwäbisch Gmünd und Aalen eingesetzt.

DB-Info: Fahrplan (Stuttgart Hbf – Aalen Hbf), 25.08. – 16.09.2018 (PDF, Dateigröße: 695,2 kB)

Informationen über Fahrplanänderungen und aktuelle Störungen im DB-Zugverkehr

Informationen über Fahrplanänderungen und aktuelle Störungen im DB-Zugverkehr

Informationen zu Bauarbeiten, Streckensperrungen und Fahrplanänderungen bei der DB (Nah- und Fernverkehr) erhalten Sie unter Telefon 0180 1 629 629 (Ortstarif), Telefon 0180 5 194 195 (14 ct/Min. aus dem dt. Festnetz), im Internet www.bahn.de/bauarbeiten, unter www.bahn.de/aktuell, sowie über Videotext Tafel 529 (SWR).

Aktuelle Informationen zum Zugverkehr unter diesem Link. Hier können Sie für alle DB-Bahnhöfe die Verkehrslage (An- und Abfahrtszeiten sowie bekannte Störungen oder Fahrplanänderungen aufgrund von Bauarbeiten) abfragen, i.d.R. in einem Zeitraum von 120 Minuten vor Abfahrt.

Bus / RufBus Bereich SHA

Sperrung B19 bei Sulzbach-Laufen ab 20. August

Sperrung B19 bei Sulzbach-Laufen ab 20. August

Die Sperrung der Bundesstraße B19 im Bereich Ortsende Sulzbach bis Einmündung Altschmiedelfeld wird zu keinen Änderungen im Busfahrplan der Linie 45 (Stadtbus SHA) führen. Die Kleinbusse der Linie 45 der Firma Hofmann, die auf dieser Linie in den Ferien verkehren, können eine Umleitung für Anlieger befahren.

Aufgrund der Umleitungsstrecke kann es zu Verspätungen im Minutenbereich bei den Bussen kommen. Mit Ende der Sommerferien wird die B19-Sperrung wieder aufgehoben sein.

Haltestellenverlegung in Oberrot bis 7. September

Haltestellenverlegung in Oberrot bis 7. September

In Oberrot ist bis vsl. 7.09.2018 die Haltestelle "Oberrot Rathaus" in Fahrtrichtung Fichtenberg - Gaildorf aufgrund von Bauarbeiten verlegt. Eine Ersatzhaltestelle für die Busse der Linie 8 befindet sich in dieser Zeit direkt vor dem Rathaus. Diese wird entsprechend auch von der RufBus-Linie R8 bedient.

In Fahrtrichtung Wielandsweiler - Schwäbisch Hall fahren die Busse ebenfalls eine Umleitung, jedoch ist hierbei die Haltestelle "Oberrot Rathaus" nicht betroffen und kann regulär bedient werden.

Sperrung Hohenegarten – Kreisgrenze bis 8. September

Sperrung Hohenegarten – Kreisgrenze bis 8. September

In den Sommerferien von Donnerstag, 26.07.2018, bis einschließlich Samstag, 8.09.2018, ist die Kreisstraße 2584 zwischen Mainhardt-Hohenegarten und der Kreisgrenze (Landkreis Schwäbisch Hall/Rems-Murr-Kreis) voll gesperrt. Davon betroffen sind die Busse der Linie 20A (380 VVS) sowie Wochenendfahrten der Linie 21 (Limesbus, 372 VVS).

Aufgrund der fehlenden Wendemöglichkeiten für Omnibusse entfallen bei der Linie 20A in beiden Richtungen die Haltestellen „Böhringsweiler“, „Altfürstenhütte“, „Neufürstenhütte“, „Kleinerlach“, „Oberfischbach“ und „Mittelfischbach, Abzweig“. Auch beim Limesbus entfallen einzelne Halte.

Die Linie 20A fährt damit zwischen Mainhardt und Großerlach ausschließlich über die B14. Es gelten die regulären Abfahrtszeiten an den Haltestellen. Die Gemeinde Großerlach hat einen bedarfsorientierten Taxiverkehr (mit Anmeldung) als Zubringer zum Bus am Abzweig Neufürstenhütte für die wegfallenden Teilorte eingerichtet.

Für die Fahrten der Linie 21 am Wochenende (Limesbus 372 VVS) gibt es einen Ersatzfahrplan. Bitte beachten Sie, dass an den mit "F" gekennzeichneten Haltestellen im Fahrplan kein Be- und Entladen von Fahrrädern möglich ist.

Die restlichen Bauarbeiten werden bis Ende September dauern, die Durchfahrt für Busse wird ab 9. September wieder möglich sein. Fahrgäste werden um Verständnis für die Behinderungen gebeten.

Sperrung Hallweg in SHA-Sulzdorf bis 9. September

Sperrung Hallweg in SHA-Sulzdorf bis 9. September

Über die Sommerferien ist der Hallweg in SHA-Sulzdorf zwischen der Martin-Luther-Straße und der Eichelgasse aufgrund von Bauarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt.

Davon betroffen sind erneut die Fahrten der Linie 5 (Stadtbus), sowie am Wochenende Fahrten der Linie 12 (Müller), die über Sulzdorf führen:

Stadtbus Linie 5: Die Haltestellen "Sulzdorf Hallweg" und "Sulzdorf Im Rohr" werden nicht angefahren. Ersatzweise wird in der Martin-Luther-Straße auf Höhe des Hallwegs/Nordwegs eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Dort gelten die Zeiten für "Hallweg". Die Haltestelle "Sulzdorf Hauptstraße" wird nur aus Hall kommend bedient, nicht jedoch in Fahrtrichtung Schwäbisch Hall. Hier fahren die Busse von der Haltestelle "Sulzdorf Kirche" zur Ersatzhaltestelle in der Martin-Luther-Straße ohne Zwischenhalt. Nur die Kurse 5016 und 5040 von Ilshofen - Jagstrot kommend, fahren die Hauptstraße an.

Müller Linie 12 am Wochenende: Die Haltestelle "Sulzdorf Hallweg" entfällt und die Busse halten ebenfalls an der Ersatzhaltestelle in der Martin-Luther-Straße. Die Haltestelle "Hauptstraße" wird in beiden Richtungen bedient.

Fahrgäste werden um Verständnis für die Einschränkungen gebeten.

Bauarbeiten Michelfeld Kerz bis Mitte September

Bauarbeiten Michelfeld Kerz bis Mitte September

Umfangreiche Bauarbeiten im Bereich Michelfeld Kerz führen vsl. bis 16.09.2018 zu Änderungen im Busverkehr der Linien 2A, 3 und 9 des Stadtbus SHA sowie bei der Linie 32 der Firma Röhler. Die Haltestellen "Kerz Augenzentrum" und "Kerz Modepark Röther" können in dieser Zeit von den Bussen nicht bedient werden. Die Stadtbusse können aufgrund der geänderten Linienverläufe ebenso die Haltestelle "Kerz B14" nicht bedienen.

Die Bedienung der Haltestelle "Abzweigung Waldfriedhof" entfällt bei den Linien 2A und 3, Ersatzhalt für "Abzweigung Waldfriedhof" ist die Haltestelle "Gebrüder-Reutter-Straße". Auf der Linie 9 wird die Haltestelle „Gebrüder-Reutter-Straße“ durch die Haltestelle „Steinbeisweg“ ersetzt.

Der Stadtbus SHA hat im Bereich des Kreisverkehrs Daimlerstraße/Steinbeisweg eine Ersatzhaltestelle für Fahrgäste mit Fahrziel Kerz eingerichtet (ehemalige Haltestelle "Ziemer", zwischen Fa. Spiegel und Betriebshof Röhler). Die Linie 9 hält schräg gegenüber der Ersatzhaltestelle an der dortigen Haltestelle „Fa. Schaupp“. Die Abfahrtszeiten an den Ersatzhaltestellen "Ziemer" bzw. "Fa. Schaupp" entsprechen denen der Haltestelle "Kerz Augenzentrum".

Die Linie 32 der Firma Röhler von und nach Michelfeld hält im Bereich Kerz nur an den B14-Haltestelle und fährt aufgrund der Baustelle ebenfalls nicht ins Kerz hinein.

Fahrgäste werden um Verständnis für die baubedingten Einschränkungen gebeten.

Sommerferien 2018

Sommerferien 2018

Von Donnerstag, 26. Juli 2018, bis einschließlich Samstag, 8. September 2018, sind an den Schulen in Baden-Württemberg Sommerferien. Die Busse im Landkreis Schwäbisch Hall fahren in dieser Zeit nach dem Ferienfahrplan. Die mit "S" gekennzeichneten Fahrten entfallen, Fahrten mit "F" kommen hinzu. Alle nicht gekennzeichneten Fahrten verkehren an Schul- und Ferientagen.

Die Züge der DB sowie die RufBusse verkehren wie gewohnt. Lediglich bei der DB Westfrankenbahn (KBS 782/Tauberbahn) gibt es geringfügige Abweichungen bei einzelnen Fahrten, die im Fahrplan vermerkt sind. Beachten Sie bitte in diesem Jahr zusätzlich die Zugausfälle zwischen SHA-Hessental und Crailsheim vom 28.07. bis 12.08.2018 aufgrund baubedingter Streckensperrung.

Beachten Sie auch, dass im Bereich Blaufelden / Schrozberg in den Schulferien Linienfahrten zum Teil vorab angemeldet werden müssen. Diese sind im Fahrplan mit dem Zusatz "AB" gekennzeichnet. Die Tel.-Nr. der jeweiligen Verkehrsunternehmen finden Sie im Fahrplanbuch bzw. in der Elektronischen Fahrplanauskunft EFA Baden-Württemberg bei der Verbindungsabfrage.

Für Schüler/innen gibt es auch in diesem Jahr wieder das beliebte Schüler-Ferien-Ticket, für freie Fahrt 6½ Wochen in allen Bussen und Bahnen in ganz Baden-Württemberg, sowie zum Teil darüber hinaus. Alle Infos dazu unter http://www.schueler-ferien-ticket.de/.

Haltestellenverlegung Wolpertshausen Industrie Mitte November

Haltestellenverlegung Wolpertshausen Industrie Mitte November

Aufgrund von Bauarbeiten und Neuanlage der Haltestelle "Wolpertshausen Industriegebiet" kann diese in Fahrtrichtung Ilshofen derzeit nicht bedient werden. Davon betroffen sind die Busse der Linien 23 und S1 (Firma Müller).

Ersatzhaltestelle ist während der Sperrung in Fahrtrichtung Ilshofen "Wolpertshausen Rathaus". In der Gegenrichtung kann die Haltestelle derzeit noch regulär bedient werden.

Die Sperrung wurde durch das Ordnungs- und Straßenverkehrsamt aktuell bis 16.11.2018 verlängert. Fahrgäste werden um Verständnis für die baustellenbedingte Verlegung der Haltestelle gebeten.

Sperrung Steinkirchen für Linien 31/71 bis 30.10.2018 verlängert

Sperrung Steinkirchen für Linien 31/71 bis 30.10.2018 verlängert

Die Sperrung in Steinkirchen Richtung Jungholzhausen wurde aktuell um fast ein Jahr verlängert. Somit können aufgrund der Vollsperrung der Jungholzhausener Straße die Busse der Linien 31 und 71 (Röhler) bis vsl. 30.10.2018 Steinkirchen nicht anfahren. Auch der Halt in Weilersbach kann bis dahin von den betroffenen Kursen der Linien 31 und 71 nicht bedient werden.

Fahrgäste aus den betreffenden Gemeinden werden gebeten, ersatzweise die Haltestelle in Döttingen zu benutzen. Ggf. bitte die Busse der NVH-Linie 26 von/nach Döttingen benutzen, die Steinkirchen regulär anfahren. Zum Ausstieg halten die Busse der Linien 31 und 71 - aus Richtung Jungholzhausen kommend - bei Bedarf im Kurvenbereich der K 2548, an der Abzweigung nach Steinkirchen.

Fahrgäste werden um Verständnis für die weiteren baubedingten Einschränkungen gebeten.

Bus / RufBus Bereich CR

Sperrung der Gartenstraße in Crailsheim bis September

Sperrung der Gartenstraße in Crailsheim bis September

Bis September 2018 ist in der Crailsheimer Innenstadt die Gartenstraße für den Verkehr voll gesperrt. Grund dafür sind umfangreiche Bauarbeiten. Die Sperrung hat starke Auswirkungen auf den Stadt- und Regionalverkehr. Die Haltestelle "Crailsheim Klinikum" wird während der Vollsperrung nicht bedient, andere Haltestellen zum Teil nur mit Änderungen.

Die StadtBus-Linie 54 endet während der Sperrung von Westen her kommend am Rathaus und wendet an der Leonhard-Sachs-Schule. Der Ast nach Ingersheim wird nicht bedient, d.h. die Halte "Klinikum", "Ellwanger Straße", "Geschwister-Scholl-Straße", "Am Welschen Brunnen", "Ingersheim Bildstraße" sowie "Ingersheim Schule" entfallen komplett.

In der Gegenrichtung starten die Busse der Linie 54 an der Leonhard-Sachs-Schule bzw. Haltestelle "Karlstraße" beim Rathaus in Richtung Hirtenwiesen. Den Baufahrplan der SBC-Linie 54 gibt`s als PDF. Ingersheim wird unverändert mit der SBC-Linie 53 bedient, die von der Sperrung nicht betroffen ist.

Busse der Linien 59, 60, 61, 61A, 63 und 67 der Firma Müller sind zum Teil umgeleitet und fahren einen geänderten Fahrweg. Bei einzelnen Kursen entfällt hierbei die Anfahrt der Innenstadt-Haltestellen "Wilhelmstraße", "Rathaus/Karlstraße" und "Schulzentrum", mit Ersatzhalt "ZOB". Am ZOB kann zur Weiterfahrt Richtung Innenstadt bei Bedarf auf die SBC-Linien 52, 53 und 54 umgestiegen werden.

Andere Kurse der Firma Müller sind so umgeleitet, dass sie die Innenstadt-Haltestellen und das "Schulzentrum" bedienen, im Gegenzug dann den Halt "Ellwanger Straße" nicht. Eine Übersicht finden Sie im Baufahrplan der Müller-Linien als PDF (2,2 MByte) mit den Rotberichtigungen der Änderungen.

Auch die RufBus-Linien R59 und R60 können während der Sperrung die Haltestelle "Klinikum" nicht bedienen. Alle übrigen Halte werden beim RufBus trotz Sperrung der Gartenstraße regulär bedient. Fahrgäste werden um Verständnis für die baubedingten Änderungen im Fahrplan gebeten.

Details der Änderungen bei den Müller-Linien:

Linie 58

Kurs 200, 6:35 Uhr ab Hilpertsweiler Mo-Fr an Schultagen, endet um 6:53 Uhr an der Leonhard-Sachs-Schule (statt Schönebürgstraße).

Linie 59

Sämtliche Kurse in Richtung Fichtenau - Dinkelsbühl fahren eine Umleitung und bedienen in der Folge die Haltestellen "Klinikum" und "Ellwanger Straße" nicht. Die Innenstadt-Haltestellen "Wilhelmstraße" und "Rathaus" werden bedient. Ebenfalls bei den entsprechenden Kursen auch das "Schulzentrum". Die Kurse an Sonn- und Feiertagen stadtauswärts fahren regulär nur über "Ellwanger Straße".

Stadteinwärts fahren zahlreiche Kurse ebenfalls die Halte "Ellwanger Straße" und "Klinikum" nicht an, bedienen aber lt. Fahrplan das "Schulzentrum", die "Karlstraße" und die "Wilhelmstraße". Hier gibt es folgende Ausnahmen: Kurs 124 um 5:51 Uhr Mo-Fr an Schultagen ab Dinkelsbühl ZOB fährt über die "Ellwanger Straße" direkt zum ZOB, und nicht durch die Innenstadt.

Selbiges gilt für Kurs 112 um 6:51 Uhr Mo-Fr an Ferientagen ab Dinkelsbühl ZOB und für Kurs 150 um 11:13 Uhr ab Unterdeufstetten. Am Schulzentrum halten die betreffenden Kurse nur noch bei Bedarf zum Ausstieg, und die Ankunft am ZOB erfolgt bei einzelnen Kursen umleitungsbedingt bis 5 Minuten später. Am Samstag fährt auch der letzte Kurs ab Dinkelbühl direkt von der "Ellwanger Straße" zum ZOB, und an Sonn- und Feiertagen entfällt stadteinwärts die "Ellwanger Straße".

Linie 60

Stadtauswärts entfällt bei den Kursen 210, 214, 222 und 199 (6:03, 6:28, 7:20 und 18:50 Uhr ab Crailsheim ZOB) die Anfahrt der Innenstadt-Haltestellen "Wilhelmstraße", "Rathaus" und "Klinikum".

Bei allen anderen Kursen stadtauswärts entfällt neben dem "Klinikum" die "Ellwanger Straße", die  Innenstadt-Haltestellen "Wilhelmstraße" und "Rathaus" werden aber angefahren. Samstags fährt lediglich der letzte Kurs um 12:25 Uhr ab ZOB die Innenstadt-Haltestellen an.

Stadteinwärts entfallen bei den Kursen 202, 222 und 250 die Innenstadt-Haltestellen "Karlstraße" und "Wilhelmstraße". Bei den übrigen Kursen entfällt neben dem Halt "Klinikum" auch der Halt "Ellwanger Straße". Kurs 210 morgens fährt von der Ellwanger Straße erst zum ZOB und dann in die Innenstadt.

Linie 61

Wegfall der Innenstadt-Haltestellen "Wilhelmstraße" und "Rathaus" stadtauswärts bei den Kursen 101 (5:35 Uhr ab ZOB), 193 (18:20 Uhr ab ZOB) und 199 (18:50 Uhr ab ZOB). Selbiges Samstags bei den ersten beiden Kursen. Bei den übrigen Kursen durch die Innenstadt entfällt neben dem "Klinikum" die Haltestelle "Ellwanger Straße", weil diese Busse eine Umleitung über den Kreuzberg fahren.

Stadteinwärts Wegfall der Innenstadt-Haltestellen "Karlstraße" und "Wilhelmstraße" bei den Kursen 126 (6:07 Uhr ab Rosenberg), 142 (11:47 Uhr ab Honhardt), 170 (16:32 Uhr ab Rosenberg) und 180 (17:30 Uhr ab Honhardt), sowie bei allen Samstags-Fahrten. Die Ankunft am ZOB auch hier aufgrund der Umleitung bis zu 5 Minuten später.

Bei allen übrigen Kursen stadteinwärts werden die Haltestellen "Karlstraße" und "Wilhelmstraße", sowie ggf. auch "Schulzentrum" angefahren, und es entfällt bei diesen Kursen umleitungsbedingt neben dem Halt "Klinikum" auch der Halt "Ellwanger Straße".

Linie 63

Hier nur Änderungen stadteinwärts: Wegfall der Haltestellen "Karlstraße" und "Wilhelmstraße" bei den Kursen 234, 260, 270 und 280. Die Ankunft am ZOB auch hier aufgrund der Umleitung bis zu 5 Minuten später.

Bei allen übrigen Kursen stadteinwärts werden die Haltestellen "Karlstraße" und "Wilhelmstraße", sowie ggf. auch "Schulzentrum" angefahren, und es entfällt bei diesen Kursen umleitungsbedingt neben dem Halt "Klinikum" auch der Halt "Ellwanger Straße".

Linie 67

Wegfall der Innenstadt-Haltestellen "Wilhelmstraße" und "Rathaus" stadtauswärts bei nahezu allen Kursen, aufgrund der Zug-Anschlüsse in Ellwangen. Lediglich die Kurse 301 (15:34 Uhr ab ZOB), 313 (16:03 Uhr ab ZOB) und 270 (16:35 Uhr ab ZOB) fahren durch die Innenstadt. Bei diesen drei Kursen entfällt dann neben dem Halt "Klinikum" auch die Haltestelle "Ellwanger Straße", weil die Busse eine Umleitung über den Kreuzberg fahren.

In der Gegenrichtung entfällt bei der Linie 67 generell die Innenstadt-Haltestelle "Karlstraße", sowie der Halt "Klinikum". Dafür wird der Halt "Ellwanger Straße" immer bedient. Mittags startet Kurs 5248 250 bereits um 13:53 Uhr ab Stimpfach Schule, und bedient ebenfalls die "Karlstraße" nicht.

Bauarbeiten in Matzenbach bis 7. September

Bauarbeiten in Matzenbach bis 7. September

Bis vsl. Freitag, 7.09.2018, erfolgen in Matzenbach in der Wildensteiner Straße Straßenbauarbeiten unter Vollsperrung. Davon betroffen sind die Busse der Linien 59, 59A und 60 der Firma Müller, sowie die RufBus-Linie R59.

Linien 59/59A
Die Busse von Wildenstein her kommend fahren über den Schwalbenweg zur Unterdeufstetter Straße. Die Haltestelle "Wildensteiner Straße" ist an einen beweglichen Mast im Schwalbenweg verlegt. Weiterhin ist die Haltestelle "Matzenbach Kirchplatz" zur Haltestelle "Matzenbach Grüner Baum" verlegt.

Linie 60
Fahrten der Linie 60 von Krettenbach kommend können ebenfalls die Haltestelle "Wildensteiner Straße" nicht bedienen. Die Haltestelle "Matzenbach Kirchplatz" wird bei der Linie 60 regulär bedient.

RufBus R59
Auch bei den RufBus-Fahrten der Linie R59 kann die Haltestelle "Matzenbach Wildensteiner Straße" nicht bedient werden. Als Ersatz dient die Haltestelle "Matzenbach Kirchplatz".

Sommerferien 2018

Sommerferien 2018

Von Donnerstag, 26. Juli 2018, bis einschließlich Samstag, 8. September 2018, sind an den Schulen in Baden-Württemberg Sommerferien. Die Busse im Landkreis Schwäbisch Hall fahren in dieser Zeit nach dem Ferienfahrplan. Die mit "S" gekennzeichneten Fahrten entfallen, Fahrten mit "F" kommen hinzu. Alle nicht gekennzeichneten Fahrten verkehren an Schul- und Ferientagen.

Die Züge der DB sowie die RufBusse verkehren wie gewohnt. Lediglich bei der DB Westfrankenbahn (KBS 782/Tauberbahn) gibt es geringfügige Abweichungen bei einzelnen Fahrten, die im Fahrplan vermerkt sind. Beachten Sie bitte in diesem Jahr zusätzlich die Zugausfälle zwischen SHA-Hessental und Crailsheim vom 28.07. bis 12.08.2018 aufgrund baubedingter Streckensperrung.

Beachten Sie auch, dass im Bereich Blaufelden / Schrozberg in den Schulferien Linienfahrten zum Teil vorab angemeldet werden müssen. Diese sind im Fahrplan mit dem Zusatz "AB" gekennzeichnet. Die Tel.-Nr. der jeweiligen Verkehrsunternehmen finden Sie im Fahrplanbuch bzw. in der Elektronischen Fahrplanauskunft EFA Baden-Württemberg bei der Verbindungsabfrage.

Für Schüler/innen gibt es auch in diesem Jahr wieder das beliebte Schüler-Ferien-Ticket, für freie Fahrt 6½ Wochen in allen Bussen und Bahnen in ganz Baden-Württemberg, sowie zum Teil darüber hinaus. Alle Infos dazu unter http://www.schueler-ferien-ticket.de/.

Haltestellenverlegung in Onolzheim bis 12. Oktober

Haltestellenverlegung in Onolzheim bis 12. Oktober

In CR-Onolzheim ist bis vsl. 12.10.2018 die Haltestelle "Aspenstraße Abzweig" in beiden Fahrtrichtungen aufgrund von Bauarbeiten gesperrt. Als Ersatzhaltestelle für die Busse der Linie 62 der Firma Müller dient die Haltestelle in der Ortsmitte.

Fahrgäste werden um Verständnis für die baubedingte Haltestellenverlegung gebeten.

Sperrung Schmiedsgasse in Onolzheim bis Mitte Oktober

Sperrung Schmiedsgasse in Onolzheim bis Mitte Oktober

Aufgrund Sperrung der Schmiedsgasse in Crailsheim Onolzheim müssen einzelne Kurse der Linie 62 (Fa. Müller) verlegt werden. Die Sperrung wird vsl. bis 12.10.2018 andauern.

Betroffen sind die Kurse 5246 360, 361 und 365 von/zum Lise-Meitner-Gymnasium, die statt der Haltestelle "Onolzheim Ortsmitte" die Haltestelle "Onolzheim Schule" anfahren.

Fahrgäste werden um Verständnis für die baustellenbedingte Haltestellenverlegung gebeten.

Bauarbeiten in Schrozberg bis November

Bauarbeiten in Schrozberg bis November

Aufgrund von Bauarbeiten unter Vollsperrung in der Blaufeldener Straße muss die Haltestelle "Schrozberg Friedhof" bis vsl. Ende November 2018 in beiden Fahrtrichtungen verlegt werden.

Die Busse der Firmen Müller (Linie 23S) und Röhler (Linien 65 und 71) fahren eine innerörtliche Umleitung und bedienen ersatzweise beidseitig Haltestellen in der Blaufeldener Straße, im Bereich der Einmündung der Speckheimer Straße (siehe Plan).

Fahrgäste werden um Verständnis für die baustellenbedingte Haltestellenverlegung gebeten.

Erneute Haltestellenverlegung in Bernhardsweiler

Erneute Haltestellenverlegung in Bernhardsweiler

In Bernhardsweiler finden seit Anfang Februar nach der Winterpause erneut Bauarbeiten statt. Davon betroffen sind die Busse der Linien 59 und 59A der Firma Müller sowie die RufBus-Linie R59.

Die Haltestelle "Bernhardsweiler Ort" ist aus diesem Grund bis auf weiteres wieder zu einem beweglichen Mast am Straßendreieck vor dem Ort verlegt. Wartehäuschen und Beleuchtung sind vorhanden. Fahrgäste werden um Verständnis für die erneute Verlegung der Haltestelle gebeten.

Weitere Verkehrsmeldungen

RufBus-Anmeldezentrale beim OWL-CallCenter in Detmold

RufBus-Anmeldezentrale beim OWL-CallCenter in Detmold

Die Anmeldung und Dispostion der RufBusse im Landkreis Schwäbisch Hall wurde im Jahr 2013 auf das CallCenter der OWL Mobilitätsberatung in Detmold umgestellt. Die seitherige Rufummer für den RufBus 0180 3 – 78 32 87 (9 ct pro Minute Festnetz, max. 42 ct pro Minute Mobilfunk) bleibt vorerst bestehen. Es ist allerdings möglich, dass jetzt öfter ein Besetztzeichen ertönt. Weil laut Gesetzgeber bei 0180er-Nummern eine Warteschleife nicht zulässig ist kann dies vorkommen, wenn im CallCenter kein freier Mitarbeiter verfügbar ist.

Als Alternative haben wir deshalb eine Festnetznummer bei der OWL Mobilitätsberatung eingerichtet. Hier landet der Anrufer i.d.R. in einer Warteschleife und wird schnellstmöglich an einen freien Mitarbeiter verbunden. Vorteil dieser Nummer ist, dass sie zum regulären Festnetztarif erreichbar ist. Diese neue, zusätzliche Nummer für die Anmeldung einer RufBus-Fahrt lautet: 05231 – 977 771.

Weiterhin können mit der Umstellung auf das CallCenter RufBus-Fahrten an Sonn- und Feiertagen ab 9:00 Uhr am selben Tag gebucht werden, weil das CallCenter täglich von 8:00 bis 20:00 Uhr Anmeldungen entgegen nimmt. Auch nach 20:00 Uhr ist das CallCenter erreichbar, dann allerdings nur für Rückfragen sowie den Fall, dass eine angemeldete RufBus-Fahrt nicht angetreten werden kann. Anmeldeschluss bleibt 20:00 Uhr.

Im Bereich Gaildorf wurden die Fahrten jetzt auch auf Taxibedienung umgestellt. Dadurch können jetzt auch bei den Linien R8, R43 und R45 Fahrten an Sonn- und Feiertagen morgens ab 9:00 Uhr noch am selben Tag gebucht werden, d.h. die Notwendigkeit zur Bestellung am Vortag entfällt. Lediglich Fahrten vor 9:00 Uhr müssen weiterhin bereits am Vortag bis spätestens 20:00 Uhr gebucht werden.

Die RufBus-Linie R65N (Spätverbindungen von Crailsheim nach Satteldorf, Wallhausen, Rot am See, Blaufelden und Schrozberg) wurde ab Anfang März ebenfalls auf Taxibedienung umgestellt.